Global Navigation

Baubewilligung beim Umwelt- und Gesundheitsschutz Zürich

Ein Teil des Weges zu Ihrer Baubewilligung führt über uns, den Umwelt- und Gesundheitsschutz Zürich. Wir beurteilen Bauvorhaben in der Stadt Zürich unter dem Aspekt des Energie-, Umwelt-, Hygiene-, Arbeits- und Behindertengleichstellungsrechts.

Ablauf Baubewilligungsverfahren

Das Amt für Baubewilligungen AfB leitet die Baubewilligungsverfahren in der Stadt Zürich. Kontakt: Kreisarchitektinnen und -architekten.

Der Umwelt- und Gesundheitsschutz Zürich UGZ begleitet Ihr Bauvorhaben zu unten stehenden Themen. Kontakt: Ansprechpersonen UGZ.

  • energetische Massnahmen
  • Gebäudetechnik
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • hindernisfreies Bauen
  • Gastwirtschaftsbetriebe
  • Gebäudeschadstoffe
  • Lärmschutz
  • Luftreinhaltung

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Fachthemen und in unseren Formularen & Merkblättern.

Bauentscheid

Nach der Prüfung Ihres Baugesuchs durch alle beteiligten Fachstellen stellt das Amt für Baubewilligung an die Bausektion des Stadtrates den Antrag zum Bauentscheid mit entsprechenden Auflagen.

Auflagenerfüllung  

Bitte beachten Sie bei der Erfüllung der Auflagen folgende Punkte:

  • Einige Auflagen müssen vor Baubeginn erfüllt sein, damit Sie die Baufreigabe erhalten.
  • Zum Teil können Auflagen durch abgeänderte Pläne erfüllt werden.
  • Andere Auflagen erfordern Projekteingaben und Nachweise. Dies betrifft z. B. Lärmgutachten sowie Projekte zu energetischen Massnahmen, Klima- und Lüftungsanlagen bzw. zu Gastronomieprojekten mit Betriebskonzept.

Wir prüfen und genehmigen die Erfüllung der Auflagen und melden die Auflagenerfüllung dem Amt für Baubewilligungen.

Nachweise und Unterlagen 

Bitte reichen Sie die notwendigen Nachweise und Unterlagen vollständig und rechtzeitig an unser Sekretariat Energie ein. Für die Prüfung und Genehmigung benötigen wir in der Regel eine Frist von 4 Wochen.

Abnahme Gastwirtschaften und Kinderkrippen 

Gastwirtschaften und Kinderkrippen nehmen wir vor der Eröffnung des Betriebs vor Ort ab. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Bauten nach Nutzung.

Weitere Informationen