Global Navigation

Gesucht: Innovative Freiwilligenprojekte rund ums Alter

News

Im Rahmen der Altersstrategie 2035 möchte die Stadt Zürich das freiwillige Engagement für betagte Menschen stärken. Deshalb unterstützt sie neue und innovative Projekte rund um Freiwilligenarbeit und Nachbarschaftshilfe mit einem einmaligen Beitrag. Ab sofort bis am 31. Juli 2022 können Projekte eingereicht werden.

20. Mai 2022

Betagte Menschen sollen in der Stadt Zürich so lange wie möglich selbstbestimmt und nach ihren individuellen Bedürfnissen leben können. In vielen Bereichen braucht es dazu die wertvolle Unterstützung freiwillig engagierter Menschen.

Im Rahmen der Altersstrategie 2035 möchte die Stadt Zürich dieses Engagement stärken. Deshalb unterstützt sie neue und innovative Projekte rund um Freiwilligenarbeit und Nachbarschaftshilfe mit einem einmaligen Beitrag. Es stehen insgesamt 60 000 Franken zur Verfügung, die auf mehrere Projekte verteilt werden.

Sie haben eine Idee oder schon ein konkretes Projekt?

Bis am 31. Juli 2022 können Sie Ihre Eingabe online einreichen. Der Eingabe beizulegen sind ein Projektbeschrieb und ein Projektbudget. Die Eingaben werden nach folgenden Kriterien beurteilt:

  • Das Projekt bietet mit Freiwilligenarbeit eine Dienstleistung für ältere Menschen ab 65 Jahren
  • Das Projekt hat einen innovativen Ansatz
  • Das Projekt wird in der Stadt Zürich umgesetzt
  • Das Projekt orientiert sich an Benevol Standards im Umgang mit Freiwilligen
  • Das Projekt ist bis Oktober 2023 gestartet
  • Das Projekt hält die allgemeinen Bedingungen ein (Informationen auf der Website)

Eine interne Jury der Stadtverwaltung wird die Eingaben beurteilen und im Oktober 2022 kommunizieren, welche Projekte Förderbeiträge erhalten.