Global Navigation

Lohn / Vorteile

Lohn

Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit und Transparenz bilden zwei wichtige Prinzipien des Städtischen Lohnsystems.

Informationen zum Städtischen Lohnsystem (SLS)

Anstellungsbedingungen bei der Stadt Zürich 

Vorteile

Die Mitarbeitenden der Pflegezentren der Stadt Zürich profitieren von verschiedenen Vorteilen. 

Arbeitszeit

Uhr

Bei einem Arbeitspensum von 100 % beträgt die wöchentliche Arbeitszeit 42 Stunden. Zudem profitieren Sie von zahlreichen flexiblen Arbeitszeitmodellen (Teilzeitarbeit, Job Sharing, individuell angepasste Arbeitszeitmodelle, erhöhter Ferienanspruch durch Pensenreduktion, unbezahlter Urlaub). Ausnahmen bilden die wöchentlichen Arbeitszeiten bei Oberärztinnen/Oberärzten (46 Stunden) und Assistenzärztinnen/ Assistenzärzten (50 Stunden). Für alle Arztberufe gelten geregelte Tagesarbeitszeiten und somit keine Nachtdienste (nur Pikett). 

Altersruhetage (Altersentlastung im Schichtdienst)

Liegestuhl

Angestellte im Schichtbetrieb, die in unregelmässigen Arbeitszeiten mit Nachtarbeit ab 23.00 Uhr arbeiten sowie mindestens 25 Nachteinsätze pro Jahr leisten, haben Anspruch auf zusätzliche freie Tage.

Ab 55 Jahren: 3 Tage
Ab 60 Jahren: 6 Tage

Dienstaltersgeschenke

Geschenk

Als Dank und Anerkennung für Ihre Treue zur Stadt als Arbeitgeberin erhalten Sie bei Vollendung des 10. Arbeitsjahres und in der Folge nach je weiteren fünf Dienstjahren eine Treueprämie in Form eines zusätzlichen Monatslohnes. Bei 25 Dienstjahren sind es eineinhalb und bei 40 Dienstjahren zwei Monatslöhne.

Ferienanspruch

Palme

Bei der Stadt Zürich geniessen Sie vier Wochen Ferien sowie zusätzliche sechs Betriebsferientage. Unter 21 Jahren bzw. ab 50 Jahren profitieren Sie zusätzlich von einer fünften, ab 60 Jahren von einer sechsten Woche Ferien. Das Bandbreitenmodell ermöglicht Ihnen den Bezug von zusätzlichen fünf oder zehn Ferientagen bei entsprechender Reduktion des Lohns.

Fort- und Weiterbildungsangebot

Glühbirne

Die Mitarbeitenden der Pflegezentren der Stadt Zürich profitieren von unserem breiten internen Fort- und Weiterbildungsangebot «BildungsPlus» und auch vom umfassenden Bildungsangebot der Stadt Zürich.

Im Jahr 2017 bieten wir die Aktion «Traumpraktikum in Thailand» an. In einem vierwöchigen Praktikum sammeln ausgewählte Mitarbeitende der Pflegezentren Erfahrungen in einem Alzheimerzentrum in Thailand.

Mutter-/Vaterschaftsurlaub

Kinderwagen

Als Mitarbeiterin haben Sie bei Schwangerschaft und Geburt Anspruch auf 16 Wochen bezahlten Mutterschaftsurlaub, den Sie frühestens zwei Wochen vor dem ärztlich bestimmten Geburtstermin beziehen können. Ihren Mutterschaftsurlaub können Sie mit regulären oder mit unbezahlten Urlaubstagen verlängern. Während der Schwangerschaft und in den 16 Wochen nach der Geburt besteht ein Kündigungsschutz.

Als Vater erhalten Sie ebenfalls Urlaub: Zehn bezahlte Tage, die Sie innert sechs Monaten nach der Geburt Ihres Kindes beziehen können. Zusätzlich können Sie sechs Wochen unbezahlten Vaterschaftsurlaub in den ersten zwei Lebensjahren Ihres Kindes beziehen.

Pensionskassenbeiträge

Regenschirm

Die städtischen Angestellten sind gegen die finanziellen Folgen von Tod, Invalidität und Alter bei der Pensionskasse Stadt Zürich versichert. Die Arbeitgeberin beteiligt sich mit einem höheren Prozentsatz an den Beiträgen als die Arbeitnehmerin/der Arbeitnehmer.

Unfallversicherung

gebrochener Arm

Die Mitarbeitenden bei den Pflegezentren der Stadt Zürich sind bei der Unfallversicherung Stadt Zürich gegen die wirtschaftlichen Folgen von Berufsunfällen, Nichtberufsunfällen und Berufskrankheiten versichert.

Die Prämien für die Berufsunfallversicherung gehen zulasten der Stadt, diejenigen für die Nichtberufsunfallversicherung zulasten der Arbeitnehmerin/des Arbeitnehmers. Sie beträgt 1,097 % des Bruttolohnes (Höchstgrenze Fr. 126 000.– pro Jahr).

Vergünstigtes ZVV-Abonnement

Tram

Wir fördern den öffentlichen Verkehr! Deshalb können Sie nach bestandener Probezeit und einem Beschäftigungsgrad von mindestens 40 % bei Interesse einen vergünstigten ZVV-BonusPass erwerben. Dieser ist für das ganze ZVV-Gebiet (Kanton Zürich) gültig. Das Anmeldeformular erhalten Sie bei Ihrer HR-Abteilung.

Mitarbeitende mit Streckenabo oder GA erhalten für ihr Jahresabonnement einen einmaligen Betrag in Höhe von maximal CHF 480.– pro Jahr.

Verpflegungsbeitrag

Teller mit Besteck

Arbeiten Sie in einem Pflegezentrum, können Sie zu vergünstigten Preisen die vielseitigen Menüs der Cafeteria geniessen. Arbeiten Sie im Service-Center können Sie Lunch-Checks beziehen.

Wohneigentumsförderung

Haus

Die Pensionskasse der Stadt Zürich bietet den Versicherten für den Erwerb von Wohneigentum verschiedene Möglichkeiten:

  • Spezielle Personalhypotheken
  • Vorbezug des Kapitals
  • Verpfändung des Kapitals

Genauere Informationen finden Sie unter Pensionskasse Stadt Zürich

13. Monatslohn

Zahl 13

Das Jahresgehalt wird in 13 Monatslöhnen ausbezahlt. Der 13. Monatslohn wird im November ausgerichtet. Wenn Sie Ihre Stelle unter dem Jahr antreten oder verlassen erfolgt die Auszahlung anteilmässig.

Weitere Informationen