Global Navigation

Schulen und Betreuung

Schutzmassnahmen

Gesamtstädtisches Schutzkonzept für die Volksschule

Die Zürcher Schulpflege hat auf den 4. Oktober 2021 ein Schutzkonzept in Kraft gesetzt, das für alle Regelschulen gilt. Die bisherigen Schutzkonzepte der einzelnen Schulen wurden auf den gleichen Zeitpunkt hin aufgehoben. Das gesamtstädtische Schutzkonzept basiert auf den Vorgaben des Kantons gemäss der Verordnung Covid-19 Bildungsbereich und dem kantonalen Muster-Schutzkonzept. Die Präsidien der Kreisschulbehörden haben die Kompetenz, für ihren Schulkreis ergänzende oder abweichende Vorschriften zu erlassen, wo dies aufgrund lokaler Besonderheiten einer Schule angezeigt ist.

Reihentests

Informationen zu den wiederholten Reihentests

Sport- und Schwimmunterricht

Können die Abstandsregeln eingehalten werden, entfällt für sportliche Aktivitäten draussen (inkl. Schwimmunterricht) die Maskentragpflicht.

Der Schwimmunterricht in Hallenbädern ist für alle Schülerinnen und Schüler wieder erlaubt.

Schulische Veranstaltungen

Wieder erlaubt sind kulturelle und sportliche Schulanlässe und -veranstaltungen unter Einhaltung der geltenden Schutzmassnahmen (Abstand, Hygiene, Gruppengrössen, Maskentragpflicht in Innenräumen).

Über die konkrete Umsetzung der neuen Massnahmen wird Sie Ihre Schule bei Bedarf direkt informieren.

Impfungen

Verschiedene Schulen bestellen Impfmobile, die vor Ort impfen. Die Impfmobile nehmen auch Impfungen an 12-15-jährige Jugendliche vor, sofern eine Einverständniserklärung der Eltern vorliegt. Entsprechende Informationen zur Impfung von 12-15-jährigen stellt das Bundesamt für Gesundheit (BAG) in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Daneben verkehrt auf dem Netz der Verkehrsbetrieb Zürich sein Beginn der Woche ein Impftram. Zusätzliche Informationen sowie Standorte und Termine finden Sie auf der zugehörigen Website.

Vorgehen bei Krankheits- und Erkältungssymptomen

Mit dem herbstlichen Wetter nehmen auch Erkältungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu. Wie Sie vorgehen müssen, falls Ihr Kind Krankheits- oder Erkältungssymptome zeigt, ist auf den Merkblättern der Deutschschweizer-Volksschulämter-Konferenz für Kindergarten und Primarschulkinder sowie für Jugendliche der Sekundarstufe zusammengefasst.

Betreuung

Verpflegung Tagesbetreuung/Mittagstische/Mensa

  • Während der Essenseinnahme im Sitzen müssen keine Masken getragen werden. Erwachsene und Sekundarschülerinnen und -schüler tragen Masken, wenn sie nicht an den Tischen sitzen.
  • Es dürfen nur noch Schülerinnen und Schüler sowie Angehörige der Schule verpflegt werden.

Kinderbetreuung Vorschulalter

Das Betreuungsangebot steht wieder vollumfänglich zur Verfügung und kann von allen Eltern in Anspruch genommen werden.

Weitere Informationen