Global Navigation

Umweltbericht: Licht

Die Lichtverschmutzung wird zunehmend zur Belastung.

Die nächtliche Lichtbelastung hat in den letzten Jahren zugenommen. Licht kann sich negativ auf den Lebensrhythmus von Menschen, Tieren und Pflanzen auswirken. Die Antwort der Stadt ist das Beleuchtungskonzept Plan Lumière und Empfehlungen zum Umgang mit Beleuchtung im öffentlichen Raum.

Satellitenbild zeigt die Lichtverschmutzung in der Schweiz.
Lichtverschmutzung in der Schweiz. Zum Vergrössern bitte auf das Bild klicken. (Quelle: Earth Observation Group, NOAA National Centers for Environmental Information)

Satellitenbilder zeigen, dass die Lichtemissionen in den letzten zwanzig Jahren parallel zum Siedlungswachstum zugenommen haben. Auch wenn die Situation in den Bergregionen besser ist als im Mittelland und in den städtischen Agglomerationen, gibt es in der Schweiz kaum mehr einen Ort, an dem die Nacht einzig durch natürliche Dunkelheit und das Licht von Mond und Sternen bestimmt ist. Die Stadt Zürich ist in der Aufnahme sehr gut sichtbar und weist gemäss früheren Messungen eine sehr hohe Belastung durch künstliches Licht auf.

Anzahl Lichtklagen in der Stadt Zürich

Die Anzahl Lichtklagen wegen störenden Lichtimmissionen in der Stadt Zürich hat seit 2014 deutlich zugenommen.

Weitere Informationen