Global Navigation

Sammlungen und Bestände

Fotografische Sammlung

Die öffentlich zugängliche Sammlung umfasst über 100'000 Abzüge von Fotografien zu Zürcher Häusern ab den 1860er-Jahren bis heute. Die Bilder können online abgerufen oder im Lesesaal bezogen werden. Die Fotografien sind mit Informationen zur Identifikation des abgebildeten Bauobjekts (Quartier, Strasse, Hausnummer, Fotograf, Datum der Aufnahme, Baujahr, ggf. Abbruchjahr) versehen.

Grafische Sammlung

Die grafische Sammlung enthält rund 5000 Stiche, Aquarelle, Aquatinta, Zeichnungen und Radierungen mit Stadtzürcher Ansichten. Sämtliche Werke sind reproduziert und über die fotografische Sammlung greifbar.

Plansammlung

Das Archiv bietet Zugang zu historischen Plänen zur Stadt Zürich. Rund 40'000 Übersichts- und Objektpläne sind einsehbar. Sämtliche Pläne können auf Mikrofilmkarten betrachten werden. Ab den Mikrofilmkarten können Kopien erstellt werden. Von den häufig nachgefragten Plänen bestehen bereits digitalisierte Versionen. Der Zugang zu den Originalplänen ist auf Anfrage und in Absprache mit dem Archivpersonal möglich.
 

Objektdokumentation

Zu vielen Objekten in der Stadt existieren Dokumentationen mit Presseauschnitten und weiteren schriftlichen Unterlagen.

Als weitere Ergänzung können die thematischen Dokumentationen des Stadtarchivs dienen.

Bibliothek

Die Bibliothek verfügt über Literatur zur Zürcher Stadt- und Baugeschichte sowie Fachzeitschriften und Nachschlage-werke. Sämtliche Monografien und ein grosser Teil der Periodika sind nach Adressen in der Stadt Zürich erschlossen. Das ermöglicht das rasche Auffinden von Informationen zu bestimmten Bauten in der Fachliteratur und den zugehörigen Bildern aus der fotografischen Sammlung. Zu den wichtigsten Beständen zählen die Fachzeitschriften (Eisenbahn, Bauzeitung, tec21, Werk u. a.) und Publikationen zu Baugeschichte, Archäologie und Denkmalpflege.
 

Zeichnerische Nachlässe

Das Baugeschichtliche Archiv bewahrt eine kleine Zahl an zeichnerischen Nachlässen auf.

Der umfangreichste zeichnerische Nachlass stammt von Oscar Zimmermann. Der Nachlass ist vollständig bearbeitet, Kopien aller Zeichnungen sind als Reproduktionen in der fotografischen Sammlung des Baugeschichtlichen Archivs abgelegt.

Fotografische Nachlässe

Im Archiv befinden sich mehrere umfangreiche fotografische Nachlässe. Von den meisten Negativen betreffend Gebäude der Stadt Zürich wurden Abzüge angefertigt und in die fotografische Sammlung im Lesesaal eingearbeitet. In einigen Nachlässen machen die Bilder zu Zürich nur einen kleinen Teil aus. Bestände dieser Art sind die Nachlässe von Johannes und Hans Meiner, Rudolf Gemmerli, Michael Wolgensinger.

Architektennachlässe

Von einigen in der Stadt Zürich tätigen Architekten liegen Nachlässe oder Teilnachlässe im Baugeschichtlichen Archiv.

Zu den Nachlässen von Leonhard Zeugheer und Jacques Gros gibt es detaillierte Verzeichnisse:

Weitere Informationen