Global Navigation

Traubenstrasse 4

Das 1896 erbaute Wohnhaus Traubenstrasse 4 ist Teil eines vom Architekten Wilhelm Ernst Hieronymi einheitlich geplanten Gevierts mit acht Mehrfamilienhäusern, von denen vier als Solitärbauten errichtet wurden und weitere vier in einer Häuserzeile zusammengefasst sind. Es zählt zum ausgedehnten Stadterweiterungsgebiet der durch ein rechtwinkliges Strassenraster geprägten «Innern Enge».

Restaurierung der wertvollen Decke

In dem von Blockrandbebauungen und Solitärbauten dominierten Stadtquartier sicherte sich das wohlhabende Bürgertum im 19. Jahrhundert einen auf die Funktion des Wohnens beschränkten, gehobenen Lebensstil, von dem die proletarische Unterschicht durch den Erlass von Servituten ausgeschlossen blieb.

Das Ensemble aus Häuserzeile und Einzelbauten ist Beispiel für einen frühen Typus einer repräsentativen Wohnsiedlung mit Villencharakter. In einer ersten Bauetappe wurde die axialsymmetrisch angelegte Häuserzeile mit einer zur Traubenstrasse ausgerichteten repräsentativen Schaufront erstellt. Die Eckbauten der neubarocken Schaufassade werden durch Kolossalpilaster akzentuiert; verbindendes Element der Häuserzeile ist ein durchgehendes, gebändertes Sockelgeschoss.

Das Gebäude Traubenstrasse 4 liegt in der Mitte der dreigeschossigen Häuserzeile. Die dem traditionellen Villenbau entlehnte Grundrissdisposition der Wohnungen gruppiert die zwei zu einer strassenseitigen Enfilade verbundenen Wohnräume, das Schlafzimmer, die Küche und die Nasszellen um eine zentrale Eingangshalle. Die Wohnräume im 1. Obergeschoss zeichnen sich durch eine besonders reichhaltige Raumausstattung mit aufwendigen Parkettböden, Wandverkleidungen und Deckenmalereien aus. Das Gebäude Traubenstrasse 4 ist am Äussern und im Innern zu grossen Teilen im Originalzustand erhalten.

Deckenmalereien
Deckenmalereien

  • Bauherrschaft: Clifton Villas AG
  • Architektur: Pfister Schiess Tropeano Architekten, Zürich
  • Restaurierung: Fontana & Fontana AG, Stöckli AG, Heinz Schwarz
  • Ausführung: 2015/2016

Weitere Informationen