Global Navigation

Buchreihe «Baukultur in Zürich»

Das Amt für Städtebau stellt in einer neunbändigen Reihe wichtige Bauten aus dem «Inventar der kunst- und kulturhistorischen Schutzobjekte» vor. Die Bücher dokumentieren die Vielfalt der Baukultur seit dem 15. Jahrhundert. Die historischen Bauten werden ergänzt durch interessante Neubauten der letzten Jahre.

Jeder Band der Buchreihe «Baukultur in Zürich» ist für sich ein kleiner Architekturführer – für Laien wie für Fachleute. «Wer sich für die Entwicklung Zürichs und die Geschichte spezieller Bauten interessiert, kommt um die Reihe nicht herum», schreibt die Neue Zürcher Zeitung.

Die Publikationen können beim Buchverlag NZZ Libro bestellt werden und sind ausserdem im Buchhandel sowie gegen Barzahlung im Baugeschichtlichen Archiv (Neumarkt 4, Zürich) erhältlich.

Publikationen in chronologischer Reihenfolge

Pressestimmen

«Ein faszinierender Streifzug kreuz und quer durch die Jahrhunderte und Architekturstile.»
Quartieranzeiger für Witikon und Umgebung

«Ein Buch? Eine Schatzkiste!»
P.S.

«Alles andere als Trockenfutter für Bauspezialisten.»
NZZ

«Wer sich zu Hause vorbereitet hat, packt den Führer ein und macht sich auf zur Stadtwanderung.»
Hochparterre

«Dieser Band ist Geschichtsbuch und Architekturführer zugleich.»
Altstadt Kurier

«Mit diesem Buch wird das Inventar der schützenwerten Bauten auf ansprechende Weise für die interessierten BewohnerInnen der Stadt geöffnet.»
Wohnen

«Die Publikation liefert beste Orts-, Architektur- und Heimatkunde. Ein spannendes und auch identitätsstiftendes Werk für alle Interessierten.»
Werk, bauen + wohnen

«Das sorgfältig gemachte Buch überzeugt dank der Akribie, mit der die Informationen zusammen getragen wurden, und dank der ansprechenden grafischen Darstellung.»
Tec21

Weitere Informationen

Mehr zum Thema