Global Navigation

Börsenstrasse Ost

«Jeden Freitag war Wochenmarkt für Kleider, Hüte, Schuhe, nebst Geschirr, Körben und Küblerwaren auf dem weiten Platz vor dem Stadthaus im Kratz» hielt ein ehemaliger Bewohner des Kratzquartiers 1956 in seinen Jugenderinnerungen fest. Die Marktstände bestanden aus einfachen Holzgerüsten und waren mit Brettern gedeckt.

Bitte installieren Sie den Flash Player um diese Datei anzuzeigen

(Bildstrecke ohne Ton)

Weitere Informationen