Global Navigation

Unterwasserarchäologie

Die Unterwasserarchäologie des Amts für Städtebau inventarisiert, dokumentiert und schützt die archäologischen Fundstellen in Seen und Flüssen.

Taucher zwischen algenverhangenen Holzstangen

In unseren Gewässern befindet sich zahlreiches Kulturgut: Urgeschichtliche Pfahlbausiedlungen, mittelalterliche und neuzeitliche Schiffswracks sowie Brücken- und Hafenbauten.

Grosse Teile davon sind heute freigespült und werden durch Erosion zerstört. Seit fünfzig Jahren ist die Tauchequipe im Einsatz und

  • erstellt Inventare von Kulturgut in Gewässern
  • untersucht, dokumentiert und schützt besonders gefährdete archäologisch wertvolle Areale
  • unternimmt Vorabklärungen im Rahmen von Baubewilligungsverfahren
  • führt archäologische Rettungsgrabungen durch

Weitere Informationen