Global Navigation

Plakatierung

Plakate werben für Produkte, Dienstleistungen und Firmen und befinden sich an stark frequentierten Orten.

Das Plakat ist in der Schweiz ein beliebtes Werbemedium mit Tradition. Plakatwerbestellen stehen an gut besuchten Orten. Sie werben für Kommerzielles, Kulturelles und Politisches und werden von spezialisierten Firmen bewirtschaftet.

Durch ihre Grösse und Präsenz wirken Plakate als eigenständige Anlagen, die sich in die gebaute und landschaftliche Umgebung einordnen und einen räumlichen Bezug zum Vorhandenen aufweisen.

Das Plakatierungskonzept der Stadt Zürich liefert Kriterien für die Beurteilung und Umsetzung von Anträgen. Die Kriterien ermöglichen es, gestalterische, räumliche und städtebauliche Aspekte im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben konsequent anzuwenden.

Die Stadt Zürich hat, wie in ihrer Medienmitteilung vom 21. Juni 2017 kommuniziert, ihre insgesamt 1800 Plakatwerbestellen im öffentlichen Grund zur Verpachtung und 420 Kulturplakatwerbestellen zur Bewirtschaftung ausgeschrieben. Vom 1. Juli 2018 bis Ende Juni 2023 werden sich drei Firmen die Bewirtschaftung der Plakatwerbestellen im öffentlichen Grund der Stadt Zürich teilen.

Weitere Informationen