Global Navigation

Öffentliche Ausschreibungen

Während der öffentlichen Publikation werden Bauvorhaben grundsätzlich ausgesteckt. Zur Einsichtnahme in die Projektpläne während der Ausschreibung ist jede Person berechtigt.

Ausschreibung von Bauprojekten (Publikationen)

Nach aussen relevant in Erscheinung tretende Bauvorhaben sowie Bau- und Nutzungsvorhaben, die auf die Nachbarschaft einen Einfluss haben können, werden im kantonalen Amtsblatt (am Freitag) und im Tagblatt der Stadt Zürich (am Mittwoch) publiziert.

Auf das Datum der Publikation hin wird das Bauvorhaben vor Ort ausgesteckt. Die Aussteckung zeigt das ungefähre Ausmass und Volumen eines Neubauvorhabens oder wesentliche Elemente eines Umbauvorhabens.

Bauprojekte suchen

Für die erfolgreiche Suche empfehlen sich folgende Filter in der Suchmaske zu setzen:

  • Suchfliter: "Alle kommunalen Bauprojekte"
  • Ort: "Zürich"

Einsichtnahme in die Pläne

Während der Dauer von 20 Tagen kann jedes ausgeschriebene Bauvorhaben bei der Planauflage des Amts für Baubewilligungen unentgeltlich eingesehen werden.

Interessenwahrung

Begehren um Zustellung von baurechtlichen Entscheiden müssen bis zum letzten Tag der Planauflage (Datum des Poststempels) handschriftlich unterzeichnet (Fax oder E-Mail genügen nicht) beim Amt für Baubewilligungen, Postfach, 8021 Zürich, gestellt werden (§ 315 PBG). Wer diese Frist verpasst, verwirkt das Rekursrecht (§ 316 PBG).

Für die Zustellung des Bauentscheids wird eine einmalige Kanzleigebühr von Fr. 50 erhoben. Es erfolgt nur ein Zustellversuch. Bei Abwesenheit über die postalische Abholfrist von 7 Tagen hinaus ist die Entgegennahme anderweitig sicherzustellen (z. B. durch Bezeichnung einer dazu ermächtigten Person).

Weitere Informationen