Global Navigation

Beratung & Baueingabe

Die Kreisarchitekten und Kreisarchitektinnen beraten und unterstützen bei der Baueingabe. Persönliche Beratungen sind täglich ohne Voranmeldung während der Sprechstunden sowie telefonisch möglich.

Verfahren der Baueingabe

In der Stadt Zürich werden drei Verfahren der Baueingabe angewendet: (Zeitangaben ohne Vorprüfung bis maximal 21 Tage)

Ordentliches Verfahren

Für Bauvorhaben mit nachbarrechtlicher Relevanz.
Die Behandlung dauert je nach Grösse des Bauvorhabens zwei bis vier Monate.

Anzeigeverfahren mit baurechtlichem Entscheid

Für Bauvorhaben ohne Auswirkung auf die Nachbarschaft.
Die Behandlung dauert in der Regel 30 Tage.

Anzeigeverfahren mit Stempel

Bei den verschiedenen Amtsstellen werden direkt nach Absprache mit dem Kreisarchitekten die Genehmigungsvermerke auf den Plänen eingeholt und eingereicht.
Innerhalb von 1 ½ Wochen werden die Pläne genehmigt und versandt.

Bauvorhaben mit Umweltverträglichkeitsprüfungen

Für Bauvorhaben mit Umweltverträglichkeitsprüfungen ist eine frühzeitige Kontaktaufnahme mit der Umweltschutzfachstelle des UGZ (Umwelt- und  Gesundheitsschutz Zürich) zu empfehlen. Sie berurteilt den Voruntersuchungsbericht innert zwei Monaten.

Die Hauptuntersuchung und eigentliche UVP erfolgt innert drei Monaten bzw. innerhalb des Baubewilligungsverfahrens.

Kreisarchitekten und Kreisarchitektinnen (Sprechstunden)

Persönliche Sprechstunden ohne Voranmeldung: 8–9 Uhr

Für grössere Bauvorhaben kann mit der zuständigen Kreisarchitektin oder dem zuständigen Kreisarchitekten ein individueller Besprechungstermin vereinbart werden.

Bei rechtlich komplexen Fragestellungen kann zudem die Rechtsabteilung konsultiert werden.

Weitere Informationen

Kontakt