Global Navigation

Baufeld G

Aus dem Wettbewerb ist das Architekturteam ARGE Graber Pulver Architekten AG/Masswerk als Sieger hervorgegangen.

Über dem Sockelbau des Projekts, der sich an den Höhen der umliegenden Bebauungen der Lagerstrasse und des Gestaltungsplans orientiert, ragen zwei Türme: ein höherer Turm am Gustav-Gull-Platz und ein niedriger Turm an der Nordostecke der Parzelle mit Ausblick auf das Gleisfeld.

Die Türme entwickeln sich durch eine subtile Gliederung nahtlos aus dem Sockel heraus, was durch die einheitliche Behandlung der Fassaden akzentuiert wird. Durch den räumlichen Versatz entsteht auch vom hinteren Turm ein städtebaulicher Bezug zum Gustav-Gull-Platz und der Europaallee.

  • Nutzungen: Retail/Gastro (ca. 1200 m2), Dienstleistung (ca. 7300 m2), Eigentumswohnungen (ca. 7700 m2/ca. 42 Wohnungen), Seniorenresidenz (7500 m2, vermietet)

Weitere Informationen