Global Navigation

Entwicklungskonzept

Luftbild Hochschulgebiet (Bild Desair AG)
Luftbild Hochschulgebiet (Bild Desair AG)

Die Entwicklung des Hochschulgebietes orientiert sich am Masterplan «Hochschulgebiet Zürich Zentrum» und am Richtplan «Hochschulgebiet Zürich-Zentrum».

Der Masterplan 2014 «Hochschulgebiet Zürich Zentrum» zeigt die mögliche baulich-räumliche Entwicklung auf und erlaubt im Hochschulgebiet markante Neubauten.

Die städtebaulichen Vertiefungsstudien weisen nach, dass das vom Masterplan vorgegebene Flächenprogramm städtebaulich verträglich umgesetzt werden kann.

Es wurden zwei Perimeter festgelegt, die räumlich und thematisch eng verknüpft sind:

  • Planungsperimeter «Universität»: Teilbereiche Wässerwies, Schanzenberg, Platten-/ Pestalozzistrasse und Gloriarank
  • Planungsperimeter «Universitäre Medizin USZ/UZH/ETH»: USZ-Kernareal und weitere Areale entlang der Neuen Sternwartstrasse

Die Resultate der Vertiefungsstudien sind Grundlage für die nachfolgenden kantonalen Gestaltungspläne und für die Wettbewerbsverfahren zu den Teilbereichen.

Herausforderungen

Bei der Weiterentwicklung des Gebiets sind die Nutzungs- und Flächenansprüche der drei Institutionen zu beachten. Ebenso gilt es, der städtebaulich, freiraumplanerisch und verkehrlich sensiblen Ausgangslage gerecht zu werden. Die Umsetzung der verschiedenen Planungen und Projekte erfolgt in Etappen mit einzelnen Gestaltungsplänen und qualifizierenden Verfahren.

Vision

Das langfristige Nutzungspotenzial von ETH, Universitätsspital und Universität Zürich für Lehre, Forschung und medizinische Versorgung wird langfristig gesichert und weiter gestärkt.

Durch die intensive Vernetzung der drei Institutionen und ihrer Mitarbeitenden werden die Potenziale miteinander verbunden und an den Schnittstellen zwischen Mensch und Technik beim Übergang von der Grundlagenforschung in die klinische Versorgung vervielfacht.

Der Masterplan 2014 setzt die dafür nötigen Eckpfeiler und sorgt für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Alt und Neu sowie zwischen Verdichtung und ausreichenden Grünflächen.

Rämi- und Universitätsstrasse werden zur attraktiven Bildungs- und Kulturmeile, ergänzt durch eine Platz-Raum-Folge mit verschiedenen Angeboten. Freiräume sowie Fuss- und Radwegverbindungen werden aufgewertet.

Es entsteht eine unverwechselbare kulturelle Atmosphäre, die eine breite Öffentlichkeit anspricht. Erreichbarkeit und Anziehungskraft bestehender und neuer Institutionen werden gestärkt.

Leitsätze

Folgende Leitsätze sind im Masterplan 2014 festgehalten:

  • Der Wissens- und Gesundheitscluster im Hochschulgebiet wird erneuert und gestärkt.
  • Das Hochschulgebiet bietet ein grosses Flächenpotenzial.
  • Die Identität des Gebiets wird gestärkt.
  • Gebäude und Aussenräume prägen das Stadtbild.
  • Das Gebiet wird für Fuss- und Veloverkehr sowie für den öffentlichen Verkehr attraktiver.
  • Die Entwicklung des Hochschulgebiets trägt zukünftigen Bedürfnissen Rechnung.
  • Die Entwicklung des Hochschulgebiets erfolgt nachhaltig.
  • Die Umsetzung der geplanten Projekte erfolgt zügig.

(Quelle: Masterplan Hochschulgebiet Zentrum, Zukunft des Hochschulstandortes Zürich, 2014; Download unter Publikationen Hochschulgebiet)

Weitere Informationen