Global Navigation

Institutsgebäude Universität Zürich – Erweiterungsbau

An der Stelle der Liegenschaften Plattenstrasse 22 und 24 ist ein Erweiterungsbau zum bestehenden universitären Institutsgebäude Plattenstrasse 14 geplant.

Visualisierung der Erweiterung an der Plattenstrasse
Visualisierung Erweiterung Plattenstrasse (Bild G&K Architekten)

Der neue Erweiterungsbau soll Flächen mit Büro-, Instituts- und Bibliotheksnutzung für Organisationseinheiten der Universität Zürich (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät) aufnehmen.

2011 führte das Hochbauamt des Kantons Zürich im Auftrag der Bildungsdirektion und der Universität Zürich einen offenen, einstufigen Wettbewerb durch. Das Preisgericht empfahl einstimmig das Büro Gunz & Künzle Architekten, Zürich, für die Weiterbearbeitung der Bauaufgabe.

Das Projekt «MESSINA» wurde als städtebaulich subtiler und architektonisch überzeugender Vorschlag für einen Erweiterungsbau an dieser innerstädtischen Lage bewertet. Es erfüllt optimal die wirtschaftlichen und ökologischen Ziele des Wettbewerbs. Das Raumkonzept der Kommunikationszone ermöglicht neue Impulse für den informellen Informationsaustausch und das wissenschaftliche Arbeiten.

Mit den Bauarbeiten wurde 2017 begonnen, der Bezug ist für 2019 geplant.

Weitere Informationen