Global Navigation

Studio Zürich Leutschenbach

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) und die Stadt Zürich haben einen Studienauftrag zur Standortentwicklung Leutschenbach durchgeführt.

Modell Studienauftrag
Modell Studienauftrag

Mit dem Studienauftrag wurden Regeln definiert, um die mittel- und langfristige Entwicklung des Standorts Zürich Leutschenbach zu steuern. Die Jury aus Vertreterinnen und Vertretern von SRF, der SRG, der Stadt Zürich und externen Fachleuten hat sich für das Projekt der Zürcher Penzel Architektur GmbH entschieden.

Das Studio Zürich Leutschenbach wurde 1973 eingeweiht. Im Laufe der Jahre hat sich der Standort so gut wie möglich dem Wandel der Zeit angepasst. Durch die Veränderungen der Nutzungs- und Platzverhältnisse sowie aufgrund des akuten Sanierungsbedarfs einiger Gebäude besteht Handlungsbedarf. Zudem will SRF die Betriebskosten weiter optimieren.

Am Studienauftrag haben sich fünf Architekturteams beteiligt. Es wurden Regeln zu Wirtschaftlichkeit, Funktionalität, Städtebau und Ökologie definiert, welche die mittel- und langfristige Entwicklung des Standorts Zürich Leutschenbach steuern sollen.

In zwei Etappen wird bis 2016 ein zentrales Technik-Gebäude sowie bis 2018 ein Informations- und Sport-Zentrum erstellt. Das Konzept erlaubt es, sich dank modularer Etappierung flexibel den verändernden Verhältnissen und Bedürfnissen anzupassen.

  • Bauherrschaft: Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG SSR, Bern
  • Architektur und Städtebau: Penzel Architektur GmbH, Zürich
  • Landschaftsarchitektur: Rotzler Krebs Partner GmbH, Winterthur

Weitere Informationen