Global Navigation

Fuss- und Radweg und Bachrevitalisierung

Östlich des Riedgrabens zwischen Andreasstrasse bis Leutschenbach wurde der bestehende und teilweise auf Privatland liegende Riedgrabenweg durchgehend zu einem vier Meter breiten Fuss- und Radweg ausgebaut.

Riedgrabenweg und Bachrevitalisierung
Riedgrabenweg und Bachrevitalisierung

In diesem Zusammenhang wurden auch die Beleuchtung und die Werkleitungen erneuert. Beim Leutschenbach wurde eine neue Brücke über den Riedgraben erstellt. Das ehemalige Wegstück auf der Westseite des Baches im Abschnitt Andreasstrasse bis Hagenholzstrasse wurde aufgehoben und durch einen chaussierten, zwei Meter breiten Fussweg ersetzt.
  

Revitalisierung

Parallel dazu wurde der Riedgraben revitalisiert. Die ehemalige Sohlenverbauung aus Betonplatten wurde auf der ganzen Länge entfernt. Der Riedgraben erhielt eine neue Bachsohle mit kiesig-sandigem Material. Auf diese Art wird bei Niederwasser eine durchschnittliche Wassertiefe von 20 cm erreicht. Die bestehenden Bachböschungen wurden entsprechend der neuen Sohlengestaltung leicht angepasst. Bäume und Büsche blieben weitgehend erhalten und wurden durch Neupflanzungen ergänzt.

  • Fertigstellung: 2006

Weitere Informationen