Global Navigation

Temporäre Wohnsiedlung Leutschenbach

Die kleine Wohnsiedlung für 114 Asylsuchende entstand in nur zwei Monaten Bauzeit.

Temporäre Wohnsiedlung Leutschenbach
Temporäre Wohnsiedlung Leutschenbach

Das Containerdorf besteht aus zwei Stapeln von roten, gelben und sandfarbenen Fertigmodulen, die einen Innenhof umfassen. Von der einstigen Lagerhalle blieben die beiden Enden als gedeckte Aussenbereiche bestehen. Die Wohncontainer sind geschossweise versetzt gestapelt.

Jede Einheit besteht aus vier bis fünf Wohncontainern, einem vorgelagerten Wohnraum sowie einem Sanitärraum. Zusammen bilden sie eine Vier- bis Fünfzimmerwohnung. Bei Bedarf kann die Siedlung leicht an einen neuen Standort verschoben werden.

  • Eigentümerin: Stadt Zürich, Asyl Organisation Zürich
  • vertreten durch: Amt für Hochbauten
  • Architektur: NRS Team GmbH
  • Eröffnung: 2010

Weitere Informationen