Neu-Oerlikon/Bahnhof Oerlikon

Neu-Oerlikon, vormals ZZN (Zentrum Zürich Nord) genannt, grenzt nördlich an den Bahnhof Oerlikon. Das ehemalige Industrieareal zählt zu den grössten innerstädtischen Entwicklungsgebieten der Schweiz. Der Bahnhof Oerlikon ist zentraler Verkehrsknotenpunkt in Zürich Nord und bildet zusammen mit Oerlikon das wirtschaftliche Zentrum im mittleren Glattal.

Im Gebiet um den Bahnhof Oerlikon werden in den nächsten Jahren grosse Bauvorhaben realisiert. Die neue Zentrumsfunktion erfordert ansprechende Aussenräume und leistungsfähige Verkehrswege. Die neue Quartierverbindung durch den Bahnhof wird die Stadtteile Neu-Oerlikon und Oerlikon künftig besser miteinander verbinden.

Auf der Nordseite des Bahnhofs entsteht ein zweiter Bahnhofplatz, der Max-Frisch-Platz, als Eingangsportal für Neu-Oerlikon.

Auf der Ostseite wird der Zugang aus dem Bahnhof zu Seebach und zu Leutschenbach stark verbessert. 

Kontakt