Global Navigation

Kriminalabteilung Stadtpolizei Mühleweg

Am Mühleweg soll bis 2021 ein Neubau für die Kriminalabteilung der Stadtpolizei entstehen. Damit können Organisationseinheiten verschiedener Standorte an zentraler Lage zusammengeführt werden.

Visualisierung
Visualisierung (Bild: nightnurse images, Zürich)

Die Organisationseinheiten der Kriminalabteilung der Stadtpolizei Zürich sind heute auf mehrere Standorte verteilt und in nicht-städtischen Gebäuden eingemietet, teilweise zur Untermiete beim Kanton Zürich an der Zeughausstrasse. Mit dem Umzug der Kantonspolizei ins Polizei- und Justizzentrum (PJZ) wird dieser Mietvertrag gekündigt und ein Verbleiben in den Räumlichkeiten an der Zeughausstrasse ist nicht möglich. Der heutige Hauptstandort der Kriminalabteilung in Aussersihl fällt somit weg.

Als Ersatz für diese und weitere Fremdmieten ist ein zentraler Neubau auf dem städtischen Grundstück am Mühleweg – zwischen Hardturm- und Förrlibuckstrasse – im wachsenden Quartier Zürich-West geplant. Aus der 2016 durchgeführten Gesamtleistungsstudie ging das Team der Erne AG Bauunternehmung und Penzel Valier AG als Sieger hervor. Der Neubau soll bis 2021 realisiert werden, damit der Betrieb der Kriminalabteilung nahtlos gewährleistet ist.

  • Bauherrschaft: Immobilien Stadt Zürich
  • Vertreten durch: Stadt Zürich, Amt für Hochbauten
  • Architektur: Erne AG Bauunternehmung und Penzel Valier AG
  • Bauzeit: 2018 – 2021
     

Weitere Informationen