Migros-Areal

Die Migros Zürich plant einen Marktplatz mit Gastronomie, Verkauf, Kultur, Bildung und Freizeit für die Bevölkerung.

Migros-Areal
Migros-Areal

Die Migros Zürich mit ihrem Hauptsitz Herdern an der Pfingstweidstrasse plant im Rahmen ihres «Leitbilds Herdern 2025», durch Prozessveränderungen frei gewordene Flächen neu zu nutzen. Dabei bietet die Entwicklung von Zürich-West mit verbessertem öffentlichen Verkehr, Hochschule der Künste, Wohnungen, Hotels usw. gute Chancen, die Flächen für neue, öffentliche Angebote zu nutzen.

In den kommenden zehn bis 15 Jahren soll auf einem Teil des Areals ein Marktplatz mit Gastronomie, Verkauf, Kultur, Bildung und Freizeit für die Bevölkerung entstehen. Erste Meilensteine wurden 2009 umgesetzt. Bedingt durch die neue Tramlinie/den Umbau der Pfingstweidstrasse wurden Ende 2009 ein neues, grosszügiges Eingangsgebäude sowie eine neue Rampe aufs bestehende Parkdach in Betrieb genommen. Mitarbeitende, Gäste sowie Kunden gelangen seither über die neuen Zugänge in die Herdern respektive zum bestehenden Migros-Restaurant sowie -Laden.

Die Migros Zürich ist zurzeit daran, das Leitbild Herdern 2025 zu konkretisieren. Dazu führt sie Gespräche mit der Stadt Zürich und Nachbarn. Ein Teil des Areals soll in den kommenden Jahren in Etappen neuen Nutzungen zugeführt werden. Auf dem Weg zur Umsetzung des Leitbilds sind Zwischennutzungen möglich.

Die Migros wird mit ihrem geplanten Marktplatz gut ins Quartier Zürich-West passen und in ihrem angestammten Kerngeschäft (Detailhandel, Gastronomie, Bildung, Kultur) einen wertvollen Beitrag an die Belebung von Zürich-West leisten.