Global Navigation

Publikation

Januar 2021

Nachtauskühlung über Lüftungsöffnungen in der Fassade

Schlussbericht
Titelbild mit Titel Nachtauskühlung über Lüftungsöffnungen in der Fassade
Januar 2021

Nachtauskühlung über Lüftungsöffnungen in der Fassade

Schlussbericht

Natürliche Nachtauskühlung ist eines der wirksamsten Mittel, um den sommerlichen Wärmeschutz in Gebäuden zu gewährleisten. Am einfachsten geschieht dies durch manuelles Öffnen der Fenster. In Wohnbauten ist das in der Regel möglich. Bei Gebäuden, die nachts unbeaufsichtigt sind, können normale Fenster meist nicht gefahrlos über Nacht offenstehen. Um trotzdem eine natürliche Nachtauskühlung zu ermöglichen, ist entweder eine aufwändige Automatisierung der Fenster erforderlich oder es werden separate Lüftungsöffnungen eingesetzt.

Mit dem Projekt wurde die natürliche Nachtauskühlung über Lüftungsöffnungen in der Fassade vertieft untersucht und ihre Wirksamkeit anhand von Simulationen typischer Konfigurationen überprüft. Ziel ist, solche Lüftungsöffnungen als einfache Bauelemente (vergleichbar mit Fenstern) einzusetzen, um den sommerlichen Wärmeschutz in einem Grossteil der Fälle, trotz wärmer werdendem Klima, ohne aktive Kühlung zu gewährleisten.