Global Navigation

Ersatzneubau Alterszentrum Mathysweg

Das 1970 erbaute Alterszentrum Mathysweg in Zürich-Albisrieden weist eine schlechte Bausubstanz mit erheblichen bauphysikalischen und energetischen Mängeln auf. Es wird deshalb durch einen Neubau im Minergie-P-ECO-Standard ersetzt, der einen optimalen und zeitgemässen Wohn- und Pflegebetrieb nach den aktuellen Bedürfnissen und Vorgaben ermöglicht.

Visualisierung Alterszentrum Mathysweg (© Allemann Bauer Eigenmann Architekten)
Visualisierung Alterszentrum Mathysweg (© Allemann Bauer Eigenmann Architekten)

Das neue Alterszentrum Mathysweg gestaltet sich als offenes, durchlässiges Haus mit Ausstrahlung und Zentrumscharakter, das einen Beitrag zur Lebensqualität im Quartier leistet. Die attraktiven und altersgerechten Aussenräume sowie verschiedene Dienstleistungen können auch von den älteren Menschen oder Gruppen aus dem Quartier genutzt werden. Das Alterszentrum bietet Wohnraum für 121 Personen in Ein- und Zweizimmerappartements. Die Zimmer verfügen über genügend Raum für eine individuelle Einrichtung mit persönlichen Möbeln und Erinnerungsstücken. Sie dienen als privater Rückzugsort und verfügen alle über eine Nasszelle mit Dusche und WC, einen eigenen Balkon sowie einen Vorratsschrank mit Kühlschrank. Das gemeinschaftliche Leben mit Aktivitäten und Treffen findet hauptsächlich in den Gemeinschaftsräumen wie Cafeteria/Restaurant und im Mehrzwecksaal statt; ebenso in den Aufenthaltsbereichen der Etagen, die mit Kocheinheiten ausgestattet sind. Zusätzlich stehen den Bewohnenden verschiedene Räume wie Bibliothek, Raum der Stille und Waschsalon zur Verfügung. Altersgerechte Bade- und Fitnessanlagen mit Entspannungsbereich helfen, die körperliche Gesundheit zu erhalten und die Selbständigkeit möglichst lange zu wahren.
Der schmetterlingsförmige Bau bettet sich rücksichtsvoll in seine Umgebung ein und schafft attraktive Freiräume um das neue Zentrum, die den Blick auf die Umgebung öffnen. Zudem leistet das Bauvorhaben einen wichtigen Beitrag an die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft. Das siebengeschossige Gebäude wird im Minergie-P-ECO-Standard errichtet, der Aspekte wie Wohlbefinden und Gesundheit in den Vordergrund stellt.

  • Bauherrschaft: Stadt Zürich
  • Eigentümervertretung: Immobilien Stadt Zürich
  • Bauherrenvertretung: Amt für Hochbauten
  • Architektur: Allemann Bauer Eigenmann Architekten, Zürich
  • Landschaftsarchitektur: Kuhn Landschaftsarchitekten GmbH, Zürich
  • Politischer Prozess: Die Vorlage zum Objektkredit wurde an der Volksabstimmung vom 26.11.2017 mit 91,3 % Ja-Stimmen angenommen. 
  • Objektkredit: CHF 63,25 Mio. 
  • Bauzeit: 2019 – 2022

Standort

Alterszentrum Mathysweg
Altstetterstrasse 265
8047 Zürich

Aktuelle Veranstaltungen und Ausstellungen

Derzeit finden keine Veranstaltungen bzw. Ausstellungen statt.

Weitere Informationen

Kontakt