Mobile Menu

Global Navigation

Instandsetzung Alterszentrum Wolfswinkel

Das Alterszentrum Wolfswinkel genügt sowohl betrieblich als auch baulich nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Das Gebäude weist grosse energetische Mängel auf, die im Rahmen einer Erneuerung der Gebäudetechnik und Optimierung der Gebäudehülle behoben werden sollen.

Visualisierung Alterszentrum Wolfswinkel nach Instandsetzung
Visualisierung Alterszentrum Wolfswinkel nach Instandsetzung

Zusammen mit den geplanten Anpassungen zur Verbesserung der betrieblichen Abläufe im Gebäudeinnern werden durch die vorgesehenen Instandsetzungsmassnahmen die Gebrauchstauglichkeit und die Aufenthaltsqualität im Alterszentrum Wolfswinkel wesentlich verbessert. Die Zimmer der Bewohnenden verfügen nach der Instandsetzung über alters- und behindertengerechte Nasszellen mit Duschen. Bisher waren in den meisten Geschossen nur Etagenduschen vorhanden.
Für die Instandsetzung des Alterszentrums werden die Anforderungen nach Minergie ECO angestrebt.

Das Alterszentrum Wolfswinkel verfügt nach der Instandsetzung über insgesamt 95 Appartements, davon sind 84 1-Zimmerappartements und 11 2-Zimmer-Appartements.
Das neu konzipierte Erdgeschoss mit grosszügigem Foyer und Cafeteria öffnet sich zum neu gestalteten Aussenraum und steht der Quartierbevölkerung offen.

  • Bauherrschaft: Immobilien Stadt Zürich
  • Vertreten durch: Amt für Hochbauten
  • Betrieb: Stadt Zürich, Alterszentren
  • Bauzeit: 2017 – 2020
  • Architektur: Niedermann Sigg Schwendener Architekten, Zürich
  • Erstellungskosten: 42.6 Mio. Franken 

Standort

Alterszentrum Wolfswinkel
Wolfswinkel 9
8046 Zürich

Weitere Informationen

Kontakt