Global Navigation

Monica Germann / Danile Lorenzi, «Ohne Titel», 2009, Foto: Stefan Rohner
Monica Germann / Danile Lorenzi, «Ohne Titel», 2009, Foto: Stefan Rohner

Fliessendes Holz

Wie bewegen sich die Bewohnerinnen und Bewohner durch ihre Siedlung? Monica Germann und Daniel Lorenzi nahmen ein fiktives Bewegungsmuster als Ausgang. Analog dem Bewegungsfluss der Bewohnerschaft, lassen sie fiktiv Holzstämme und Bretter durch den Fluss (Vorplatz) mit Schwelle (Hofdurchgang) in den See (Innenhof) treiben. Der Vorplatz zeigt im Boden eingelassene Bretter (Bronzeguss) und im Hof ‚gestrandete’ Holzstämme (Bronze- und partiell Kunststoffgüsse). Die Bronzeobjekte bilden in ihrer realen Form und Oberfläche einen Nachhall der umliegenden Natur, der durch die Materialverfälschung nie ganz zur Deckung gebracht werden kann. Die Nutzbarkeit der Natur als erneuerbare Energiequelle ist ein immer wieder kehrendes Element in der Arbeit von Monica Germann und Daniel Lorenzi.

Claudia Pantellini

Weitere Informationen