Global Navigation

Schulhaus Albisriederplatz

Zilla Leutenegger, «Das Haus im Haus», 2009

ein umgedrehtes Treppenelement unter der Decke
Zeichnung einer Tür auf einer Wand

Wie das von Roberto Benigni an die Zellenwand gekritzelte Fenster im Film «Down by Law» bietet auch das an die Wand gezeichnete Fenster von Zilla Leutenegger keinen Blick nach draussen. Das Fenster im Film dient nicht als reale Fluchtmöglichkeit sondern illustriert den Wunsch nach Freiheit. In ähnlicher Weise öffnet auch die Fenster-Zeichnung von Zilla Leutenegger in der Bibliothek den Blick auf eine andere Welt, auf eine erweiterte Dimension. Das Fenster ist nicht die einzige Intervention im nach allen Seiten offenen Schulhaus. «Das Haus im Haus» - so der Titel der Arbeit - besteht aus fünf Zeichnungen und einzelnen Architekturelementen, die im ganzen Schulhaus auf drei Stockwerken verteilt sind.

KunstZilla Leutenegger, (*1968), Zürich
«Das Haus im Haus», 2009
Fünf Wandzeichnungen mit drei installativen Bauten aus Holzzementplatten, weiss bemalt
Fotos: Menga von Sprecher
Kurator Christoph Schenker, Zürich 
AuftraggeberinStadt Zürich, Immobilien
Vertreten durch Amt für Hochbauten
Bauzeit 2007–2009 
AdresseSchulhaus Albisriederplatz
Norastrasse 20
8004 Zürich

Weitere Informationen