Hilfsnavigation

Global Navigation

Mai 2011

Immergrün – Heerenschürli

Publikation zur neuen Sportanlage Heerenschürli.

Silber-Weisser Einband mit Schwarzer Schrift
Gestaltung: Ursina Völlm + Martina Walthert

Eine Sportanlage als städtischer Ort: Im schnell wachsenden Norden von Zürich entstand 2010 eine Anlage, die neue Massstäbe setzt. Sie dient den veränderten Bedürfnissen des Breitensports und umfasst Rasenfelder für Fussball, ein Baseballfeld, ein Garderobengebäude mit öffentlichem Restaurant, einen Werkhof sowie eine Skateanlage.

Über den Bedarf des Sports hinaus entstand hier ein städtischer Freiraum mit öffentlichen Plätzen und Strassenräumen, der die umliegenden Wohnquartiere mit den angrenzenden Landschaftsräumen verbindet und eine künstliche Natur inszeniert. Realisiert wurde das neue Heerenschürli nach Entwürfen des Teams Topotek 1 Landschaftsarchitekten (Berlin) und Dürig AG Architekten (Zürich).

Herausgeber: Hubertus Adam

deutsch/englisch, 120 Seiten, über 70 farbige Abbildungen, Planheft (48 Seiten),
CHF 32.00

Mit Texten von Hubertus Adam, Julia von Mende, Daniel Kurz und Claudia Spinelli; ein Interview mit Martin Rein-Cano (Topotek 1) und Jean-Pierre Dürig.

Fotografien: Hanns Joosten, Beat Bühler, Ruedi Walti, Nicole Zachmann (Portraits).

Buchkonzept, Gestaltung: Ursina Völlm + Martina Walthert, Zürich

Bestellen: Verlag Niggli AG, ISBN 978-3-7212-0776-7

 

Thema: Bauen

Organisationseinheit: Amt für Hochbauten

Departement: Hochbaudepartement