Global Navigation

Wettbewerb Alterswohnungen Seefeldstrasse

Im Auftrag der Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich (SAW) führte das Amt für Hochbauten parallel zwei Projektwettbewerbe im offenen Verfahren durch. Ziel ist es, Vorschläge für rund 60 neue Alterswohnungen in den Quartieren Zürich-Aussersihl und Zürich-Riesbach zu erhalten.

Visualisierung Siegerprojekt COMPATTO
Visualisierung Siegerprojekt COMPATTO

Die im Wettbewerb gestellte Aufgabe für die Grundstücke an der Seefeldstrasse in Zürich-Riesbach einen architektonisch qualitätvollen Neubau zu schaffen sowie gut vermietbare Laden- und Gewerbeflächen anzubieten, wurde durch Beat Jaeggli, Architekt aus Zürich, in seinem Projekt «COMPATTO» eindrücklich gelöst. Von der ausgezeichneten Qualität des Projekts zeugt unter anderem die beidseitig orientierten Wohnungen, die das Preisgericht besonders überzeugten. Die während des Wettbewerbentscheids nicht vollständig überzeugende Fassadengestaltung stellte sich in der anschliessenden Überarbeitung dieses Projekts passend dar. Heute ordnet sich die Fassadengestaltung ausgezeichnet in die Seefeldstrasse ein. Die Planung wird noch in diesem Jahr aufgenommen. Es wird mit Investitionskosten von rund 11 Mio. Franken gerechnet.
 

Projekte

Situationsmodell COMPATTO
Situationsmodell COMPATTO

COMPATTO

1. Rang / 1. Preis
Antrag zur Weiterbearbeitung

  • Architektur:
    Beat Jaeggli, dipl. Arch. FH, Zürich
Situationsmodell HELIANA
Situationsmodell HELIANA

HELIANA

2. Rang / 2. Preis

  • Architektur:
    Michael Meier und Marius Hug Architekten AG, Zürich
Situationsmodell VIVIAN
Situationsmodell VIVIAN

VIVIAN

3. Rang / 3. Preis

  • Architektur:
    Michael Meier und Marius Hug Architekten AG, Zürich
Situationsmodell MORGEN
Situationsmodell MORGEN

MORGEN

4. Rang / 4. Preis

  • Architektur:
    Mark Ammann, dipl. Arch. ETH, Zürich
Situationsmodell DADDY COOL
Situationsmodell DADDY COOL

DADDY COOL

5. Rang / 5. Preis

  • Architektur:
    ARGE Bosshard Vaquer Architekten + Loeliger Strub Architektur, Zürich
Situationsmodell ABULINIX
Situationsmodell ABULINIX

ABULINIX

6. Rang / 6. Preis

  • Architektur:
    Alex Jaeggi, dipl. Arch. ETH SIA, Zürich

Weitere abgeschlossene Wettbewerbe

Weitere Informationen

Kontakt