Global Navigation

Wettbewerb Wohnsiedlung Langhagweg

Die Gemeinnützige Baugenossenschaft Limmattal (GBL) plant bis 2012 ihre beiden Arealüberbauungen am Langhagweg in Zürich-Albisrieden zu ersetzen.

Visualisierung Siegerprojekt TIMBU
Visualisierung Siegerprojekt TIMBU

Die Ersatzneubauten werden in zwei Etappen realisiert. Rund 105 neue, preisgünstige Wohnungen für Ein- und Mehrpersonenhaushalte entstehen dabei. Minergie-P war eines der wesentlichen Ziele, das die GBL im Programm formulierte. Das Amt für Hochbauten führte für das 33 Millionen Projekt einen Projektwettbewerb auf Einladung durch. Das Team von Chebbi Thomet Architektinnen AG aus Zürich hat diesen Wettbewerb nach einer anonymen Überarbeitung gewonnen.

Projekte Überarbeitung

Situationsmodell TIMBU
Situationsmodell TIMBU

TIMBU

Antrag zur Weiterbearbeitung

  • Architektur:
    Chebbi Thomet Architektinnen GmbH, Zürich
Situationsmodell ERNÖ
Situationsmodell ERNÖ

ERNÖ

  • Architektur:
    Boltshauser Architekten AG, Zürich

Weitere abgeschlossene Wettbewerbe

Weitere Informationen

Kontakt