Global Navigation

Wettbewerb Hort Fehrenstrasse

Die Stadt Zürich erhält mit dem neuen Hort Fehrenstrasse 29 auf dem Areal der Schulanlage Ilgen in Zürich-Hottingen eine weitere hochwertige Kinderbetreuungseinrichtung. Das Amt für Hochbauten führte für die Immobilien-Bewirtschaftung einen einstufigen, anonymen Projektwettbewerb im selektiven Verfahren durch.

Visualisierung Siegerprojekt YASD
Visualisierung Siegerprojekt YASD

Für die rund 100-jährige, denkmalgeschützte und imposante Schulanlage Ilgen in Zürich-Hottingen ist eine Gesamtinstandsetzung geplant, die auch betriebliche Optimierungen im Bereich der Kinderbetreuung mit sich bringen soll. Die Kinderbetreuung ist heute in verschiedenen Gebäuden untergebracht, was die betrieblichen Abläufe erheblich erschwert. Zudem besteht ein erhöhter Bedarf an Betreuungsplätzen von Seiten des Schulbetriebs wie auch des Quartiers, den die bestehenden Einrichtungen zum heutigen Zeitpunkt nicht mehr abdecken können. Mit der Gesamtinstandsetzung wird die Kinderbetreuung zentralisiert, in einem Gebäude untergebracht und um rund 60 Betreuungsplätze erhöht. Eine Fertigstellung des Ersatzneubaus ist auf momentan 2012 geplant. Das Siegerprojekt «YASD» der ARGE Wolfgang Rossbauer, Zürich und Caretta & Gitz AG, Küsnacht überzeugte besonders durch seine städtebauliche Anordnung im Norden des Grundstücks, womit ein grosser, offener Freiraum entsteht. Das trapezförmige, markante Gebäude schafft es, dem Ort eine neue Identität zu geben. In idealer Weise wird das Projekt im Minergie-ECO-Standard umgesetzt und erfüllt die Zielvorgaben im Bereich der Kosten.

Projekte

Situationsmodell YASD
Situationsmodell YASD

YASD

 1. Rang / 1. Preis

  • Architektur:
    ARGE Wolfgang Rossbauer dipl. Arch. ETH SIA, Zürich

 

Situationsmodell SCHERE STEI PAPIER
Situationsmodell SCHERE STEI PAPIER

SCHERE STEI PAPIER

2. Rang / 2. Preis

  • Architektur:
    Boltshauser Architekten AG dipl. Arch. ETH SIA BSA, Zürich
Situationsmodell SERAFIN
Situationsmodell SERAFIN

SERAFIN

3. Rang / 3. Preis

  • Architektur:
    Rolf Meier Martin Leder Architekten AG, Baden
Situationsmodell NILSSON
Situationsmodell NILSSON

NILSSON

4. Rang / 4. Preis

  • Architektur:
    Nik Biedermann Architekt, Zürich

Weitere abgeschlossene Wettbewerbe

Weitere Informationen

Kontakt