Global Navigation

Wettbewerb Quartierinfrastruktur Schütze-Areal

Die Stadt will bis 2019 die Quartierinfrastruktur auf dem Schütze-Areal im Kreis 5 ausbauen und erneuern. Das Angebot umfasst eine Primarschule mit Kindergarten sowie einen Neubau mit Pestalozzi-Bibliothek, Quartierhaus und Turnhalle. Das Siegerprojekt «DAKOTA» von Jonas Wüest Architekten GmbH, Zürich, konzentriert alles unter einem Dach und schafft damit Platz für einen zusammenhängenden, grosszügigen Quartierpark, der bis 2020 fertiggestellt werden soll.

Visualisierung Siegerprojekt DAKOTA
Visualisierung Siegerprojekt DAKOTA

Auf dem Schütze-Areal soll ein quartierwirksames Gemeinschaftsprojekt von Schule, Soziokultur und PBZ Pestalozzi-Bibliothek entstehen. Die Aufgabe war komplex und erforderte eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Quartier und seiner Geschichte. Eine stimmige Gesamtanlage für einen neuen Quartiertreffpunkt war gesucht – ein Ort der Begegnung und Vernetzung, ein Lebensraum mit Zentrumsfunktion.

Das Projekt «DAKOTA» von Jonas Wüest Architekten GmbH, Zürich, schafft es, mit bescheidenen Mitteln das bestehende Schulhaus an der Heinrichstrasse 240 den neuen Bedürfnissen der Primarschule anzupassen und den Kindergarten in einem zweigeschossigen Anbau hin zum künftigen Quartierpark unterzubringen. Die neuen Quartiernutzungen PBZ Pestalozzi-Bibliothek, Quartierhaus und Turnhalle werden geschickt miteinander verflochten und in einem kompakten Gebäude direkt mit dem bestehenden Schulhaus verbunden. Die Vereinigung von Schule, Bibliothek und Quartierhaus unter einem Dach ist aus sozio-kultureller Sicht sehr überzeugend – Begegnungen und Synergien werden dadurch ermöglicht und gefördert. Durch die Platzierung des Quartierzentrums an der Heinrichstrasse bleibt zudem die wertvolle Freifläche auf dem Schütze-Areal, die schon heute vielfältig genutzt wird, erhalten. Ein öffentlicher Quartierpark soll künftig die Anlage ergänzen. Bis 2019 will Grün Stadt Zürich unter Mitwirkung verschiedener Anspruchsgruppen aus dem Quartier ein Projekt dafür entwickeln. 

Projekte

Situationsmodell DAKOTA
Situationsmodell DAKOTA

DAKOTA

1. Rang / 1. Preis
Antrag zur Weiterbearbeitung

  • Architektur:
    Jonas Wüest Architekten GmbH, Zürich
Situationsmodell PURPLE RAIN
Situationsmodell PURPLE RAIN

PURPLE RAIN

2. Rang / 2. Preis

  • Architektur:
    Blätter Dafflon Architekten, Zürich
Situationsmodell TEXTIL
Situationsmodell TEXTIL

TEXTIL

3. Rang / 3. Preis

  • Architektur:
    Rudolf Moser, dipl. Architekt ETH SIA, Zürich
Situationsmodell HAROLD UND MAUDE
Situationsmodell HAROLD UND MAUDE

HAROLD UND MAUDE

4. Rang / 4. Preis

  • Architektur:
    atelier 10:8, Zürich
Situationsmodell LA ESQUINA
Situationsmodell LA ESQUINA

LA ESQUINA

5. Rang / 5. Preis

  • Architektur:
    Conen Sigl Architekten ETH SIA GmbH, Zürich
Situationsmodell URBAN KINDERGARDENING
Situationsmodell URBAN KINDERGARDENING

URBAN KINDERGARDENING

6. Rang / 6. Preis

  • Architektur:
    Wildrich Hien Architekten, Zürich

Aktuelle Veranstaltungen und Ausstellungen

Derzeit finden keine Veranstaltungen bzw. Ausstellungen statt.

Weitere Informationen

Kontakt