Global Navigation

Wettbewerb Wohnsiedlung Obsthalden

Die Siedlungsgenossenschaft Eigengrund SGE will bis 2022 auf dem städtischen Areal an der Obsthaldenstrasse in Zürich-Affoltern eine neue Wohnsiedlung realisieren. Geplant sind nicht nur 150 gemeinnützige Wohnungen, sondern auch Gewerberäume, ein Doppelkindergarten, eine Kindertagesstätte, Ateliers, ein Laden und ein Café: ein neues Zentrum im Quartier. Schneider Studer Primas aus Zürich zusammen mit Atelier TP aus Rapperswil haben das Verfahren für sich entschieden.

Modellfoto Siegerprojekt PRANCA
Modellfoto Siegerprojekt PRANCA

Das Preisgericht hat Anfang März 2015 aus zehn Projekteingaben das Projekt «PRANCA» zum Sieger erkoren. Nicht nur die Einbettung der beiden langgezogenen und gestaffelten Zeilenbauten in den Hang und in den übergeordneten Grünraum am Käferberg, sondern auch die Wohnungen überzeugten. Das Raumprogramm umfasste rund 150 1½- bis 5½-Zimmer-Wohnungen. Die Wohnungen in der Nord-Süd angelegten Gebäudezeile ermöglichen Ausblicke nach Westen und Osten, was eine grosse Wohnqualität generiert. Besonders angetan war das Preisgericht auch vom neuen Quartierplatz und vom grosszügigen Grünraum, der durch die Anordnung der beiden Gebäudezeilen geschaffen wird. Die anspruchsvolle Aufgabe bestand ferner darin, entlang der immissionsreichen Wehntalerstrasse mit den nötigen Massnahmen zu reagieren. Entsprechend waren dort Gewerbenutzungen und Ateliers gefordert. Um Synergien für die neue Siedlung zu schaffen, hat die SGE den Architekturwettbewerb gemeinsam mit einem privaten Eigentümer durchgeführt. Dieser will auf seinem Grundstück an der Wehntalerstrasse Ersatzneubauten mit rund 30 Wohnungen, einer Ärztepraxis und einem Lebensmittelverteiler realisieren sowie seine bestehende Tankstelle ersetzen.

Projekte

Situationsmodell PRANCA
Situationsmodell PRANCA

PRANCA

1. Rang / 1. Preis

  • Architektur:
    Schneider Studer Primas Architekten, Zürich
  • Landschaftsarchitektur:
    Atelier TP, Tijssen Preller, Landschaftsarchitekten, Rapperswil
Situationsmodell ZORA & JAKOB
Situationsmodell ZORA & JAKOB

ZORA & JAKOB

2. Rang / 2. Preis

  • Architektur:
    Atelier Abraha Achermann
    Daniel Abraha, Stephan Achermann, Zürich
  • Landschaftsarchitektur:
    KOLB Landschaftsarchitektur, Zürich
Situationsmodell FELSENBIRNE
Situationsmodell FELSENBIRNE

FELSENBIRNE

3. Rang / 3. Preis

  • Architektur:
    Blättler Dafflon Architekten AG, Zürich
  • Landschaftsarchitektur:
    Bischoff Landschaftsarchitektur, Baden
     

Aktuelle Veranstaltungen und Ausstellungen

Derzeit finden keine Veranstaltungen bzw. Ausstellungen statt.

Weitere Informationen

Kontakt