Global Navigation

Wettbewerb Alterswohnungen Werdgässchen

Die Pfarrkirchenstiftung St. Peter und Paul plant, ihr Angebot im Alterszentrum am Werdgässchen auf der angrenzenden Parzelle um rund 24 Alterswohnungen zu erweitern. Das Team von Knorr & Pürckhauer Architekten GmbH aus Zürich hat sich im Architekturwettbewerb gegen seine fünf Mitstreiter durchgesetzt.

Visualisierung Siegerprojekt LA VIE EST BELLE (© Knorr & Pürckhauer Architekten GmbH)
Visualisierung Siegerprojekt LA VIE EST BELLE (© Knorr & Pürckhauer Architekten GmbH)

Beim Wettbewerbsperimeter am Werdgässchen im Quartier Zürich-Aussersihl tref­fen unterschiedliche Bauepochen der Stadtentwicklung recht unvermittelt aufeinan­der. Auf der einen Seite dominiert das offene Ensemble des städtischen Verwal­tungszentrums Werd mit den beiden Hochhäusern, der vorgelagerten Plaza und dem freistehenden Pavillon, welches die Wachstums- und Aufbruchphase der 1960er und 1970er Jahre verkörpert. Auf der anderen Seite herrscht die Block­randbebauung aus der Gründerzeit, mit ihren geschlossenen Strassen- und Platz­räumen, den öffentlichen Erdgeschossen und den rückwärtigen Gewerbebauten vor. Dazwischen stehen verschiedenartige, grosse Solitärbauten, wie die neugo­tische Kirche St. Peter und Paul und das Alterszentrum der gleichnamigen Stiftung.

Das junge Siegerteam von Knorr & Pürckhauer Architekten GmbH überzeugte insbesondere mit seinen sorgfältig entwickelten Wohnungsgrundrissen für die ältere Bewohnerschaft. Die einzelnen Zimmer bilden schöne Raum­folgen, sind genau proportioniert, gut möblierbar und verschieden nutzbar. Die vor­geschlagenen Doppelflügeltüren bilden dabei ein wichtiges Element. Die Wohnungen bieten trotz ihrer knappen Flächen an dieser Lage ein Maximum an Wohnqualität. Die Jury war aber auch vom architektonischen Ausdruck und von der Fassadengestaltung sehr angetan. Diese überzeugte sowohl in der Vermittlung zwischen den beiden doch recht unterschiedlichen Nachbarn als auch bezüglich ihrem eigenständigen und klaren Ausdruck. Nicht zuletzt leistet das Projekt einen subtilen Beitrag zu einer nachhaltigen Weiterentwicklung des Quartiers.

Projekte

Situationsmodell LA VIE EST BELLE
Situationsmodell LA VIE EST BELLE

LA VIE EST BELLE

1. Rang / 1. Preis

  • Architektur: Knorr & Pürckhauer Architekten GmbH, Zürich
Situationsmodell TRAIT D'UNION
Situationsmodell TRAIT D'UNION

TRAIT D'UNION

2. Rang / 2. Preis

  • Architektur: Atelier Abraha Achermann, Zürich
Situationsmodell EMMA
Situationsmodell EMMA

EMMA

3. Rang / 3. Preis

  • Architektur: Gut & Schoep Architekten GmbH, Zürich

Weitere abgeschlossene Wettbewerbe

Weitere Informationen

Kontakt