Global Navigation

Wettbewerb Wohnsiedlung Neuwiesen

Die Baugenossenschaft Glattal Zürich plant, ihre Wohnsiedlung Neuwiesen I-III zu ersetzen. Den Architekturwettbewerb für die Ersatzneubauten haben die BS+EMI Architektenpartner AG zusammen mit Hoffmann & Müller Landschaftsarchitektur und Dr. Lüchinger+Meyer Bauingenieure AG aus Zürich für sich entschieden.

Visualisierung Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Blick von der Luegislandstrasse (Visualisierung: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich; ZUEND IMAGES, Zürich)
Visualisierung Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Blick von der Luegislandstrasse (Visualisierung: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich; ZUEND IMAGES, Zürich)
Visualisierung Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Brückenverbindung Überlandpark (Visualisierung: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich; ZUEND IMAGES, Zürich)
Visualisierung Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Brückenverbindung Überlandpark (Visualisierung: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich; ZUEND IMAGES, Zürich)
Visualisierung Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Brückenverbindung (Visualisierung: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich; ZUEND IMAGES, Zürich)
Visualisierung Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Brückenverbindung (Visualisierung: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich; ZUEND IMAGES, Zürich)
Visualisierung Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Blick in den Siedlungshof (Visualisierung: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich; ZUEND IMAGES, Zürich)
Visualisierung Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Blick in den Siedlungshof (Visualisierung: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich; ZUEND IMAGES, Zürich)
Visualisierung Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Ansicht Geschosswohnung (Visualisierung: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich; ZUEND IMAGES, Zürich)
Visualisierung Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Ansicht Geschosswohnung (Visualisierung: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich; ZUEND IMAGES, Zürich)
Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Grundriss Erdgeschoss (Plan: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich)
Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Grundriss Erdgeschoss (Plan: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich)
Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Grundriss 2. Obergeschoss (Plan: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich)
Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Grundriss 2. Obergeschoss (Plan: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich)
Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Grundriss Dachgeschoss (Plan: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich)
Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Grundriss Dachgeschoss (Plan: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich)
Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Wohnungsgrundrisse (Plan: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich)
Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Wohnungsgrundrisse (Plan: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich)
Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Querschnitt und Ansichten (Plan: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich)
Wohnsiedlung Neuwiesen Siegerprojekt Kranich - Querschnitt und Ansichten (Plan: BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich)

  • Bauherrschaft
    Baugenossenschaft Glattal Zürich
  • Wettbewerbsorganisation
    Amt für Hochbauten
  • Architektur
    BS+EMI Architektenpartner AG
  • Landschaftsarchitektur
    Hoffmann & Müller Landschaftsarchitektur

  • Auswahlverfahren
    Architekturwettbewerb im selektiven Verfahren nach SIA 142 (einstufig, anonym) Mai 2021

Die im Jahr 1942 gegründete Baugenossenschaft Glattal Zürich (BGZ) zählt mit über 2120 Wohneinheiten zu den grössten Wohnbaugenossenschaften der Stadt Zürich. Mittlerweile ist gut die Hälfte des Wohnraumangebots der BGZ zwischen 50 und 75 Jahre alt. Die Siedlungen sollen im Sinne des Credos «Lebensqualität für Generationen» kontinuierlich weiterentwickelt werden. Als Grundlage dazu hat die BGZ ein Bauleitbild erarbeitet, das den veränderten Rahmenbedingungen in den jeweiligen Wohnumfeldern Rechnung trägt. In kooperativer Zusammenarbeit mit der Stadt Zürich und den Nachbarschaften setzt sich die BGZ für sozialverträgliche Erneuerungen ein.

Die zwischen 1949 bis 1985 in Etappen erstellten Wohnbauten Neuwiesen I-III grenzen direkt an den künftigen Überlandpark in Zürich-Schwamendingen. Dieser wird bisher getrennte Quartierteile verbinden und qualitätsvolle Erholungsräume für die Bevölkerung bieten. Das Areal Neuwiesen liegt zentral, direkt an der Unterführung und am Aufgang Saatlen sowie in unmittelbarer Nähe des zukünftigen Überlandpark-Pavillons. Die Mehrfamilienhäuser der Siedlung Neuwiesen mit 125 mehrheitlich Kleinwohnungen sind in die Jahre gekommen und sollen bis ins Jahr 2026 durch eine zeitgemässe Wohnsiedlung ersetzt werden. Geplant ist ein vielfältiges Angebot mit 150 Wohnungen – darunter auch spezielle Grosswohnungen und zumietbare Zimmer – einem Doppelkindergarten mit Betreuung und einem Gemeinschaftsraum.

Gartenstadtsiedlung neu interpretiert

Das Siegerprojekt «KRANICH» schafft einen eindrücklichen Siedlungskosmos, indem es den Gartenstadtgedanken von Schwamendingen neu interpretiert. Die schlanken, paarweise gruppierten Zeilenbauten von unterschiedlicher Länge und Höhe werden geschickt über Brücken untereinander und mit dem neuen Überlandpark verbunden. Innerhalb der Wohnhäuser erreichen die künftigen Bewohnenden ihre Wohnungen über Kurzlaubengänge. Im Erdgeschoss werden Maisonette-Wohnungen und in den Obergeschossen zweiseitig Ost-West ausgerichtete helle Geschosswohnungen mit spannenden Raumbeziehungen angeboten. Die Siedlungsmitte bildet der zentrale baumbestandene Aussenraum mit Siedlungsplatz, an den der Gemeinschaftsraum einerseits und Doppelkindergarten mit Betreuung andererseits angrenzen. Ein rationeller und einfacher Aufbau der Tragstruktur und Materialisierung in Beton und Holz schaffen eine ideale Basis für Kosten und Nachhaltigkeit. Die Energiezielwerte gemäss Minergie-P-ECO sowie die Massstäbe zum umwelt- und energiegerechten Bauen der städtischen 7-Meilenschritte werden eingehalten.

Rangierte Projekte

Situationsmodell KRANICH
Situationsmodell KRANICH

KRANICH

1. Rang | 1. Preis
Antrag zur Weiterbearbeitung

  • Architektur
    BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich
  • Landschaftsarchitektur
    Hoffmann & Müller Landschaftsarchitektur, Zürich

Situationsmodell BABEL
Situationsmodell BABEL

BABEL

2. Rang | 2. Preis

  • Architektur 
    Esch Sintzel GmbH, Architekten ETH BSA SIA, Zürich
  • Landschaftsarchitektur
    Stauffer Rösch AG, Basel
Situationsmodell PIROQUE
Situationsmodell PIROQUE

PIROQUE

3. Rang | 3. Preis

  • Architektur 
    ARGE Studio DIA & Stücheli Pestalozzi Schiratzki Architekten, Zürich
  • Landschaftsarchitektur
    Blau und Gelb Landschaftsarchitekten, Rapperswil
Situationsmodell LOS LUNES AL SOL
Situationsmodell LOS LUNES AL SOL

LOS LUNES AL SOL

4. Rang | 4. Preis

  • Architektur
    pool Architekten, Zürich
  • Landschaftsarchitektur
    Studio Vulkan, Zürich

Modellfotos © Dominik Zietlow, Zürich

Standort

Wohnsiedlung Neuwiesen
Luegislandstrasse 35
8051 Zürich

Aktuelle Veranstaltungen und Ausstellungen

Derzeit finden keine Veranstaltungen bzw. Ausstellungen statt.

Weitere abgeschlossene Wettbewerbe

Weitere Informationen

Kontakt