Global Navigation

Wettbewerbsausstellung Neubau Schulanlage Borrweg

Veranstaltung

Ausstellungsraum Werd, Morgartenstrasse 40, 8004 Zürich
  • Eintritt: Gratis

Wettbewerbsausstellung Neubau Schulanlage Borrweg

Das durchgrünte Wohngebiet am Fusse des Uetlibergs ist weitgehend von den Siedlungen der Familienheim-Genossenschaft Zürich (FGZ) geprägt. Ihre gemeinsam mit der Stadt Zürich erarbeitete Erneuerungsstrategie sieht bis zum Jahr 2050 Ersatzneubauten mit bis zu 700 neuen Wohnungen vor. Entsprechend ist mit einem Bevölkerungswachstum und einer Zunahme der Anzahl schulpflichtiger Kinder zu rechnen.

Die 1975 nach den Plänen von Viktor Langenegger erbaute Schulanlage Borrweg ist zusammen mit der denkmalgeschützten Schulhausanlage Friesenberg Teil der Schule Am Uetliberg. Die Schulanlage Borrweg ist baulich in die Jahre gekommen und stösst betrieblich an ihre Grenzen. Um die Schulraumversorgung in ihrem Einzugsgebiet für die kommenden Jahre zu sichern, soll das Schulraumangebot erweitert und die Schulanlage Borrweg durch einen Neubau mit 18 Klassenzimmern, einer Doppelsporthalle und einer Schulschwimmanlage sowie einer gemeinsamen Mensa und Betreuung für die Schulen Friesenberg und Borrweg ersetzt werden.

Das Amt für Hochbauten hat im Auftrag von Immobilien Stadt Zürich einen Architekturwettbewerb im offenen Verfahren durchgeführt. Gerne gewähren wir Ihnen einen Einblick in das Auswahlverfahren und laden Sie herzlich ein, sämtliche Projekte im Rahmen der Wettbewerbsausstellung zu besichtigen. 

Wir freuen uns auf Ihren Ausstellungsbesuch!

Die Ausstellung ist von Mittwoch, 8. Januar bis Sonntag, 19. Januar 2020 für das Publikum geöffnet.  

 


Ort
Ausstellungsraum Werd
Amt für Hochbauten
Morgartenstrasse 40
8004 Zürich

Veranstalter: Amt für Hochbauten

Telefon: +41 44 412 29 30