Global Navigation

Wettbewerb Wohnsiedlung im Stückler

Die Baugenossenschaft Halde Zürich will ihre rund 75-jährige Siedlung an der Dachslernstrasse in zwei Etappen erneuern. Rund 280 Wohnungen, ein Kinderhort, eine Arztpraxis wie auch ein Spitex-Zentrum sollen bis 2017 auf dem Grundstück ent-stehen.

Visualisierung Siegerprojekt PALAIS DES BOIS
Visualisierung Siegerprojekt PALAIS DES BOIS

Der Stadt ist eine nachhaltige Erneuerung der genossenschaftlichen Siedlungen ein wichtiges Anliegen. Für die Baugenossenschaft Halde führte das Amt für Hochbauten einen anonymen Projektwettbewerb im selektiven Verfahren durch. Die Wohnsiedlung «Im Stückler» wurde als erste Siedlung der Baugenossenschaft 1948 und 1954 von den Architekten W.A. Abbühl und J. Strasser bzw. M. Zollinger erbaut. Trotz gutem Unterhalt vermögen diese Bauten heutigen Bedürfnissen nicht mehr gerecht werden. Auch die Gebäudetechnik und der Energieverbrauch entsprechen nicht mehr den aktuellen Anforderungen an einen zeitgemässen Wohnungsbau. Mit der geplanten Arealüberbauung kann eine höhere Dichte auf dem Grundstück erreicht werden. Bis 2017 sollen in zwei Etappen rund 280 Wohnungen im Minergie-P-ECO-Standard gebaut werden. In der neuen Siedlung werden zudem einen Kinderhort, eine Arztpraxis und ein Spitex-Zentrum erstellt.

Aus dem Architekturwettbewerb ist das Projekt «PALAIS DES BOIS» von Adrian Streich Architekten AG, Zürich, und Schmid Landschaftsarchitekten GmbH, Zürich, als Sieger hervor gegangen. Dieses Projekt zeichnet sich vor allem durch die gelungene Komposition der Gebäude wie auch die guten Grundrisse der Wohnungen aus. Es setzt durch seine grossen Formen ein starkes Zeichen im Quartier. Gleichzeitig öffnet sich das Projekt an den strategisch richtigen Stellen und erreicht so eine gute Anbindung sowie eine positive Beziehung zu seiner Nachbarschaft. Auch die Gebäudehöhen sind der Umgebung angepasst, eine Hochhauslösung war an dem Ort nicht erwünscht.

Projekte

Situationsmodell PALAIS DES BOIS
Situationsmodell PALAIS DES BOIS

PALAIS DES BOIS

1. Rang / 1. Preis
Antrag zur Weiterbearbeitung

  • Architektur:
    Adrian Streich Architekten AG, Zürich
Situationsmodell HARLEKIN UND KOLUMBINE
Situationsmodell HARLEKIN UND KOLUMBINE

HARLEKIN UND KOLUMBINE

2. Rang / 2. Preis

  • Architektur:
    Knapkiewicz & Fickert AG Architekten BSA, Zürich
Situationsmodell GARBATELLA
Situationsmodell GARBATELLA

GARBATELLA

3. Rang / 3. Preis

Architektur:
ARGE jessenvollenweider Architektur, Lorenz Architekten, Basel
 

Situationsmodell GONDWANA
Situationsmodell GONDWANA

GONDWANA

4. Rang / 4. Preis

  • Architektur:
    Esch Sintzel Architekten GmbH ETH SIA BSA, Zürich 
Situationsmodell ALBA
Situationsmodell ALBA

ALBA

5. Rang / 5. Preis

  • Architektur:
    ARGE Andreas Zimmermann Architekten AG, Ilg Santer dipl. Arch. ETH SIA, Zürich

Weitere Informationen

Kontakt