Global Navigation

Museum Strauhof

Das Haus zum Strauhof an der Augustinergasse ist seit Mitte des 16. Jahrhunderts bezeugt. Die heutige Bauform geht auf das Jahr 1727 zurück. Der Charakter des barocken Bürgerhauses ist im Wesentlichen intakt.

Seit den 1950er-Jahren wird der Strauhof vom Präsidialdepartement der Stadt Zürich für kulturelle Veranstaltungen genutzt. Nach einer umfassenden Inneninstandsetzung und der Installation einer Klimaanlage wurde der Strauhof 1989 als Museum wiedereröffnet.

Am Strauhof lässt sich illustrieren, dass auch ehrwürdige Bausubstanz energetisch optimiert werden kann. Bereits kurz nach der Eröffnung des Museums wurden entsprechende Massnahmen an der Gebäudehülle vorgenommen.

2008 wurden veraltete Einzelklimageräte durch eine zentrale Anlage mit Wärmerück-gewinnung ersetzt. Das hilft Energie zu sparen. Diese Massnahme drängte sich auch deshalb auf, weil die Exponatgeber gewisse Standards beim Raumklima voraussetzen.

Weitere Informationen