Global Navigation

Schulschwimmanlage Tannenrauch

Die 1984 erstellte Schulschwimmanlage Tannenrauch in Zürich-Wollishofen ist hinsichtlich der Nutzung von Solarenergie ein Pionierbetrieb. Anlagen zur Wärmerückgewinnung unterstreichen die energiebewusste Planung.

Es war das erklärte Ziel, dass die Schulschwimmanlage Tannenrauch von Beginn weg mit möglichst wenig Fremdenergie betrieben werden kann. Der ursprünglich installierte Solarkollektor wurde 1999 durch eine moderne Anlage ersetzt.

Diese umfasst rund 85 m2 Kollektorfläche. Der geschätzte mittlere Jahresertrag beträgt 40'000 kWh/a. Die noch benötigte Restenergie wird per Fernleitung vom benachbarten Altersheim bezogen.

Die verwendeten Flachkollektoren zeichnen sich durch ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Sie können sowohl ins Dach integriert, auf das Dach aufgesetzt als auch frei stehend montiert werden.

Das Portfolio der Immobilien-Bewirtschaftung umfasst insgesamt 17 Schulschwimmanlagen.

Weitere Informationen