Global Navigation

Amtshaus Walche

Im Frühjahr 2008 konnte das räumlich und betrieblich optimierte Amtshaus Walche eingeweiht werden.

Durch den Wegzug der Vormundschaftsbehörde ergab sich zum einen die Chance, verschiedene Dienstabteilungen des Gesundheits- und Umweltdepartements (GUD) zusammenzufassen.

Zum andern erfüllt das Amtshaus Walche seit den Umbauten die Anforderungen von Schutz und Rettung Zürich an eine moderne Sanitätshauptwache. Aufenthalts-, Schulungs- und Büroräume waren zuvor nicht klar getrennt und verteilten sich über vier Geschosse.

Aufgrund dieser Standortkonzentration im GUD und durch die daran anschliessende Rochade des Kreisbüros 6 war es im Sommer 2009 möglich, die Fremdmiete an der Weinbergstrasse 164 aufzugeben.

Weitere Informationen