Global Navigation

Sekundarschule Tüffenwies

Im Schulkreis Letzi wird eine starke Zunahme der Anzahl Schülerinnen und Schüler erwartet. Um den steigenden Bedarf an Schulraum zu decken, soll im Grünauquartier ein Schulhaus für die Sekundarstufe gebaut werden.

Standortvarianten Schulanlage Grünau
Standortvarianten: Ursprünglicher Standort (US), Alternativer Standort 1 (A1), Alternativer Standort 2 (A2)

In den kommenden Jahren wird im Schulkreis Letzi eine starke Zunahme der Anzahl Schülerinnen und Schüler erwartet (+33 %). Um den steigenden Bedarf an Schulraum zu decken, soll unter anderem ein Sekundarschulhaus für 24 Klassen und eine Dreifachsporthalle in der Grünau gebaut werden – die Schulanlage Tüffenwies.

Am 3. Oktober 2019 trafen sich die Stadträte Filippo Leutenegger und André Odermatt mit dem Quartier zu einem Austausch über das geplante Sekundarschulhaus auf dem Sportplatz der bestehenden Schulanlage Grünau (US). Die Stadträte informierten über den Stand der Dinge und die Quartierbewohnerinnen und -bewohner stellten Fragen und äusserten ihre Meinung. Aufgrund der Rückmeldungen liessen die beiden Stadträte zwei alternative Standorte überprüfen (A1 und A2)

Am 28. Mai 2020 hätte ein zweites Treffen im Quartier stattfinden sollen, an diesem wäre über die drei möglichen Standorte orientiert und erneut die Meinung der Quartierbewohnerinnen und -bewohner abgeholt worden. Aufgrund der ausserordentlichen Lage (Coronavirus) musste dieser Termin abgesagt werden. Die Stadträte und der Quartierverein haben gemeinsam entschieden, sich am 30. Juni 2020 in kleinem Kreis zu treffen.

Weiteres Vorgehen

Eine Entscheidung zu den Standortvarianten ist noch nicht gefallen. Der Gesamtstadtrat und anschliessen der Gemeinderat werden über den Projektierungskredit und damit über den Standort entscheiden. Über das fertig ausgearbeitete Projekt (Objektkredit) wird schlussendlich noch die Stimmbevölkerung zu entscheiden haben.

Grober Terminplan (Optimalfall)

2020

Variantenentscheid

2021

Projektierungskredit im Gemeinderat

2021

Architekturwettbewerb

2022

Ausarbeitung Bauprojekt

2023

Volksabstimmung Objektkredit

2024–26

Realisierung

2027

Inbetriebnahme/Bezug

Weitere Informationen

Kontakt