Global Navigation

Ausstellung «Pfahlbauarchäologie in Zürich – 10 Jahre UNESCO-Weltkulturerbe»

Veranstaltung

Haus zum Rech, Neumarkt 4, 8001 Zürich
  • Eintritt: Gratis

Tauchen Sie ein in das UNESCO-Weltkulturerbe zu den Pfahlbauten sowie die Arbeit und Geschichte der Unterwasserarchäologie in Zürich.

Vor zehn Jahren erklärte die UNESCO die «Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen» zum Weltkulturerbe. Anlässlich dieses 10-jährigen Jubiläums präsentiert das Amt für Städtebau im Haus zum Rech eine Ausstellung zu den beiden Zürcher UNESCO-Fundstellen «Kleiner Hafner» und «Alpenquai».

Die Ausstellung zeigt vom 13. April bis 12. Juni 2021 die Anfänge der Pfahlbauarchäologie in Zürich in den 1960er- bis 1980er-Jahren, als am Kleinen Hafner die ersten Unterwasserausgrabungen erfolgten. Ein Rundgang führt von dieser ältesten zur jüngsten Pfahlbausiedlung am heutigen General Guisan-Quai und weiter zur Taucharchäologie von damals und heute. Zu sehen sind historische Fotos und Filmaufnahmen, Modelle und Fundstücke sowie Tauchgerätschaften aus allen Zeitepochen.

Öffnungszeiten
Mo bis Fr 8–18 Uhr, Sa 10–16 Uhr
Geschlossen: 19. April (Sechseläuten), 12. Mai ab 12.00, 13. bis 15. Mai (Auffahrt), 24. Mai (Pfingsten)

Führungen durch die Ausstellung
Führungen mit Fachpersonen der Unterwasserarchäologie durch die Ausstellung finden wöchentlich innerhalb der aktuellen Möglichkeiten (werden laufend überprüft und nach Möglichkeit angepasst) statt. Unten finden sie dafür ein Anmeldeformular.

Auf Wunsch werden gerne auch Führungen für Schulklassen angeboten. Melden Sie sich bei Interesse über das Kontaktformular auf dieser Webseite ganz unten.


Ort
Haus zum Rech
Neumarkt 4
Haus zum untern Rech
8001 Zürich

Kartenvorverkauf: Es sind keine Anmeldung oder Tickets für den Besuch der Ausstellung notwendig.

Veranstalter: Unterwasserarchäologie, Amt für Städtebau Stadt Zürich

Anmeldung Führungen durch die Ausstellung

Ihre Mitteilung wird mit diesem Formular verschlüsselt an die Stadtverwaltung Zürich übertragen.