Global Navigation

Veranstaltungen

Podium zum Thema «Mobilität und Stadtraum»

Ein effizienter öffentlicher Verkehr und die Weiterentwicklung von attraktiven Stadt- und Strassenräumen sind zentrale Aspekte im Zusammenspiel mit der baulichen Verdichtung.

Datum: Montag, 1. Oktober 2018, 19.00–21.00 Uhr

Zürich ist attraktiv, die Bevölkerung wächst: Im Jahr 2040 könnten in der Stadt Zürich rund 520 000 Menschen leben – 100 000 mehr als heute. Gleichzeitig steigt auch die Anzahl Arbeitsplätze.

Grosse Flächen, die neu überbaut oder umgenutzt werden können, gibt es kaum mehr. Die grosse Herausforderung der Zukunft besteht deshalb darin, das Wachstum innerhalb der bestehenden Quartiere zu ermöglichen. Diese «Entwicklung nach innen» wird auch von Bund und Kanton gefordert.

Expertinnen und Experten diskutieren über die Chancen, Risiken und die städtebaulichen Strategien im Umgang mit dem Wachstum.

Welche planerischen Grundlagen sind dafür notwendig? Wie kann der öffentliche Raum gestaltet werden, damit ebenso funktionale wie einladende Wege und Orte entstehen? Und welchen Beitrag leisten diese Massnahmen zu einer umweltverträglichen Entwicklung?

Begrüssung
:
Stadtrat André Odermatt, Vorsteher Hochbaudepartement
Stadtrat Richard Wolff, Vorsteher Tiefbau- und Entsorgungsdepartement

Einführung:
Katrin Gügler, Direktorin Amt für Städtebau
Vilmar Krähenbühl, Stadtingenieur

Auf dem Podium:
Katrin Gügler, Direktorin Amt für Städtebau
Ulrike Huwer, Co-Präsidentin SVI
Vilmar Krähenbühl, Stadtingenieur
Arno Lederer, Lederer Ragnarsdóttir Oei Architekten

Moderation:
Karin Salm

Anschliessend Apéro

Ort: Amtshaus IV (Lindenhofstrasse)
Lindenhofstrasse 19
8001 Zürich

Fahrplan nach: Lindenhofstrasse 19


Veranstalter: Hochbaudepartement Stadt Zürich

Webseite: Weitere Informationen zur kommunalen Richtplanung