Global Navigation

Bewährte Praxis in Zürich

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Stadt Zürich existiert seit Jahren eine erprobte und akzeptierte Praxis.
  • Der Mehrwertausgleich geschieht auf Basis eines städtischen Leitfadens.
  • Damit sorgt Zürich für Planungssicherheit und Vorhersehbarkeit in der Anwendung, was insbesondere für Bauherrschaften wichtig ist.

Ein bewährter Mechanismus existiert bereits

In der Stadt Zürich gibt es eine erfolgreiche Praxis, welche bereits seit Jahren angewendet wird. Es wurde dazu intern ein Leitfaden für die Praxis erarbeitet, welcher die städtische Grundlage für den Ausgleich planungsbedingter Vorteile bildet. Dieser Leitfaden wurde auch in einem Merkblatt zusammengefasst.

Die Praxis der Stadt Zürich stützt sich auf das Raumplanungsgesetz des Bundes. Der Praxis-Leitfaden definiert, wie planungsbedingte Vorteile bewertet werden, wie die Höhe des Ausgleichs berechnet wird und wofür diese verwendet werden sollen. Damit sorgt dieser sowie die erprobte städtische Praxis für Planungssicherheit und Vorhersehbarkeit in der Anwendung. Dies ist insbesondere für die Bauherrschaften von grosser Bedeutung.

Verschiedene Projekte in der Stadt Zürich zeigen, dass der angewendete Mechanismus funktioniert und bei Bauherrschaften akzeptiert ist. Dies verdeutlichen auch folgende Beispiele:

Haus zum Falken

Veloabstellplätze am Bahnhof Stadelhofen

Der von der AXA Winterthur geplante Neubau des Haus zum Falken am Bahnhof Stadelhofen wird im Untergeschoss eine Velostation beherbergen, welche teilweise mit dem Mehrwertausgleich finanziert wird.

Hauptsitz Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG

Visualisierung Hauptsitz Zürich Versicherungs-Gesellschaft GmbH
Bild: Architekt Krischanitz ZT GmbH

Für den Ersatzneubau des Hauptsitzes der Zurich Versicherungs-Gesellschaft AG am Mythenquai wurde ein privater Gestaltungsplan ausgearbeitet. Dieser sieht eine höhere Ausnützung vor. Als Ausgleich dieser entstandenen Mehrwerte stellt die Bauherrin einen Teil der finanziellen Mittel für die Aufwertung der Hafenpromenade Enge zur Verfügung.

Merkblatt Mehrwertausgleich

Das Merkblatt beschreibt den Umgang der Stadt Zürich mit dem Ausgleich planungsbedingter Vorteile. Es richtet sich an Grundeigentümerinnen und -eigentümer sowie Investorinnen und Investoren. Es ist gültig, bis der Kanton Zürich den Mehrwertausgleich gesetzlich regelt.

Weitere Informationen

Kontakt