Global Navigation

Zürich 1218 – Auftakt zur Selbständigkeit

Zürichs Weg zur selbstbestimmten Stadt – Eine Plakat-Ausstellung auf dem Lindenhof bis 1. November.

Lebensbild der Pfalzburg
Lebensbild der Pfalzburg (Bild: Marco Bernasconi, archaeolab)

Das Jahr 1218 stellt einen besonderen Moment in der Geschichte der Stadt Zürich auf ihrem Weg zur Selbstbestimmung dar. In dieser Zeit verschwand das alte Zentrum der Macht: die Stadtburg, die auf dem Lindenhof-Hügel thronte.

Vier Lebensbilder zeigen Rekonstruktionen des römischen Kastells, der mittelalterlichen Königspfalzen und der Stadtburg, eingebettet in Szenerien des städtischen Lebens. Diese Bauten dominierten Zürich, bis die Stunde der Bürgerinnen und Bürger schlug.

Ergänzt mit deutschen und englischen Beschreibungen sind die Lebensbilder der einstigen Bebauungen auf dem Lindenhof – am Ort des Geschehens – noch bis zum 1. November ausgestellt.

Vom 13. März bis 23. Mai 2018 war im Haus zum Rech eine Ausstellung zum Thema zu sehen. Unter «Dokumente & Publikationen» finden Sie die Inhalte der Ausstellung als E-Paper. 

Rätselblätter für Kinder und Jugendliche

Damit Kinder und Jugendliche die Inhalte der Ausstellung spielerisch entdecken können, wurden Rätselblätter mit verschiedenen Aufgaben für Primar- und Mittelstufe erstellt.

Bestellung Lebensbilder als Poster

Aufgrund breiter Nachfrage bieten das Amt für Städtebau zusammen mit Geomatik + Vermessung die Möglichkeit an, sich die Lebensbilder als Poster in verschiedenen Grössen (als reiner Print oder auf Alu) zu bestellen.

Grössen und Preise entnehmen Sie dem Bestellformular.

Weitere Informationen