Global Navigation

Medienmitteilungen

Der Stadtrat von Zürich, Hochbaudepartement, Schul- und Sportdepartement

19. Juni 2019

Schulprovisorium auf der Lettenwiese

In Zürich-Wipkingen wird kurzfristig zusätzlicher Schulraum benötigt. Zur Erstellung eines Provisoriums auf der Lettenwiese beantragt der Stadtrat dem Gemeinderat einen Objektkredit von 6,9 Millionen Franken.

Der steigende Schulraumbedarf in Zürich-Wipkingen kann erst mit der geplanten Umnutzung der Liegenschaft an der Wasserwerkstrasse 119 zu einem Quartierschulhaus langfristig gedeckt werden (voraussichtlich auf Beginn des Schuljahres 2021/22). Zudem werden für die anschliessenden Instandsetzungen der Schulanlage Nordstrasse und des Kindergarten- und Betreuungslokals Imfeldstrasse 6 ab 2022 beziehungsweise 2024 Ausweichflächen benötigt. Auf dem städtischen Grundstück Lettenwiese an der Imfeldstrasse 90 soll deshalb ein Schulprovisorium erstellt werden.

Drei Phasen, drei Raumprogramme

Das aus verschiedenen Baukörpern bestehende Provisorium ist angrenzend an den bestehenden Hartplatz geplant. Da es nicht von Beginn an voll ausgelastet sein wird, wird zunächst nur ein Baukörper mit unter anderem 2 Klassenzimmern, 2 Kindergärten und 2 Betreuungsräumen erstellt. Für die Zeit während der Instandsetzung der Schulanlage Nordstrasse kommen 2 weitere Baukörper mit 6 Klassenzimmern, 2 Handarbeitszimmern und 3 Büros hinzu. Danach wird das Provisorium wieder auf 1 Baukörper mit 1 Klassenzimmer und 3 Kindergärten reduziert, um so die nötige Ausweichfläche für die Instandsetzung des Kindergarten- und Betreuungslokals Imfeldstrasse 6 bereitzustellen. Im Anschluss wird das Provisorium komplett zurückgebaut.

Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat für Erstellung und Rückbau des Provisoriums einen Objektkredit von 6,9 Millionen Franken einschliesslich Reserven. Aufgrund ihrer kurzen Einsatzdauer ist kein Erwerb, sondern bloss die Miete der Baukörper vorgesehen. Baubeginn ist für Frühling 2020 geplant, so dass der erste Teil im Sommer 2020 bezogen werden kann.

Thema: Bauen, Bildung

Organisationseinheit: Stadtrat, Hochbaudepartement, Schul- und Sportdepartement