Global Navigation

Ihr Anspruch auf Prämienverbilligung

stadt-zuerich.ch/praemienverbilligung

Neuerungen Prämienverbilligung 2021

Für die individuelle Prämienverbilligung gelten ab dem Jahr 2021 im Kanton Zürich neue Regelungen zur Anspruchsbeurteilung. Für die Gesuchsprüfung ist neu ab dem Jahr 2021 ausschliesslich die Sozialversicherungsanstalt des Kantons Zürich (SVA Zürich) zuständig. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Prämienverbilligung 2021 direkt an die SVA Zürich. Die SVA hat dazu entsprechende Informationen mit den wichtigsten Neuerungen zusammengestellt. Über 044 448 53 75 erhalten Sie telefonische Auskünfte. 


Haben Sie kein Antragsformular für das Jahr 2021 erhalten?

Auf der entsprechenden SVA-Webseite finden Sie sämtliche Informationen und das Online-Nachmeldeformular «Antrag auf Prämienverbilligung 2021». 

Prämienverbilligung 2020

Wer in der Stadt Zürich wohnt und keine Prämienverbilligungsanzeige für das Jahr 2020 von der SVA Zürich erhalten hat, kann den Anspruch bei den Städtischen Gesundheitsdiensten geltend machen. Melden Sie sich bitte schriftlich oder telefonisch bei unserer Fachstelle. 

2020 haben Sie Anspruch auf Prämienverbilligung, wenn Ihr massgebendes steuerbares Einkommen 36 300 Franken (Einzelpersonen), 41 600 (Alleinerziehende) bzw. 49 200 Franken (Verheiratete) nicht überschreitet. Kinder erhalten bis zu einem Einkommen von 62 900 Franken einen Beitrag. Das Vermögen darf 150 000 Franken (Einzelpersonen) bzw. 300 000 Franken (Verheiratete, Alleinerziehende) nicht überschreiten.

Der Anspruch auf Prämienverbilligung 2020 verjährt am 31.12.2021.

Weitere Informationen

Kontakt