Navigation - Zürich - ein kulturelles Zentrum



Zürich - ein kulturelles Zentrum

Zürich ist eine ausserordentliche Kulturstadt. Das kulturelle Angebot zeichnet sich aus durch höchste Qualität und enorme Vielfalt und trägt massgeblich zur hohen Lebensqualität bei.

Als grösste Schweizer Stadt sieht sich die Stadt Zürich in einer besonderen kulturpolitischen Verantwortung. Kulturförderung ist für die Stadtregierung eine zentrale öffentliche Aufgabe. Sie garantiert Vielfalt, hohe Qualität und Innovation, gerade auch durch die Möglichkeit des Experiments, des Scheiterns und des  Neuanfangs.


Förderung

Die Stadt Zürich fördert das kulturelle Schaffen in den Bereichen Theater, E-Musik, Jazz/Rock/Pop, Literatur, Bildende Kunst, Tanz und Film mit Produktionsbeiträgen und Defizitdeckungsgarantien.


Institutionen

Die Stadt Zürich unterstützt einzigartige und qualitativ herausragende Institute und Institutionen. Die Stadt betreibt in eigener Regie das Museum Rietberg, das NONAM, das Theater am Hechtplatz, das Helmhaus Zürich und das Filmpodium.


Eigene Veranstaltungen

Die Stadt Zürich organisiert selber kulturelle Veranstaltungen: Zürcher Theater Spektakel, Tage für Neue Musik, Musikpodium, Serenaden und Ausstellungen im Stadthaus.


Die Stadt Zürich unterstützt die Kultur mit möglichst guten Rahmenbedingungen für das kulturelle Schaffen. Der Aufwand (netto) für die Kulturförderung pendelte zwischen 1% und 1.5% des städtischen Gesamtaufwandes.

Zürich ist die Geburtstadt der Dada Bewegung und feiert 2016 deren hundertjährigen Geburtstag. Im gleichen Jahr ist Zürich auch die Gastgeberstadt der europäischen Kunstbiennale Manifesta.



Weitere Informationen

Bildende Kunst in der Stadtverwaltung

Los Carpinteros (Catedrales, 2012)

Förderung Bildende Kunst, Helmhaus Zürich, Kunst im öffentlichen Raum, Kunst und Bau, Kunstsammlung, Kunst-Newsletter.

Mehr