Global Navigation

Zürich - ein kulturelles Zentrum

  • 22.07.2019
    Zürcher Theater Spektakel: News

    Tanzt Ihr Kind gerne? Es hat noch wenige freie Plätze im Tanzworkshop für Kinder! Im Rahmen des Projekts Terrain | Boris Charmatz: un essai à ciel ouvert haben bewegungsfreudige Kinder in der letzten Festivalwoche die Gelegenheit, an einem viertägigen Tanzworkshop teilzunehmen - angeleitet von den Tänzern Thierry Micouin und Mathieu Burner. Mi 28. bis Sa 31. August 2019, täglich 16 bis 18 Uhr am 31. August auch 19 bis 20 Uhr für die Workshop-Performance Ort: Tanzraum Rote Fabrik und Landiwiese Terrain|Boris Charmatz Alter: für Kinder von 6 bis 12 Jahren (auch ohne Tanzerfahrung) Die Zahl der Teilnehmenden ist beschränkt. Mehr Infos und Anmeldung: https://www.theaterspektakel.ch/news/terrain-boris-charmatz-tanzworkshop-fuer-kinder/

  • 21.07.2019

    Eine frische Sommerbrise weht durch unsere #zürilove-Playlist. Mit Hits von: YVES THEILER TRIO, Babylon Music, Areni Agbabian, Nicolas Stocker, Linda Vogel, Melodiesinfonie, Brandy Butler, Ta'Shan, SEMA.NTIK, Göldin & Bit-Tuner, Der White Rauschen, Ana Scent, DANA music, TRUE, IKAN HYU, Huck Finn, Simon Grab, Black Sea Dahu, Kush K, Sissy Fox, WOLFMAN, Kenel\Sonne, Stereo Luchs, Naomi Lareine, Tinguely Dä Chnächt, Nemo Music, Matthias Tschopp Quartet, Irène Schweizer, Nicole Johänntgen, Mats-Up, STRAYMONK Hier geht es zur Playlist: https://spoti.fi/2Z3lQpJ Diese Playlist bildet eine Übersicht über die vom Popkredit geförderten Musikerinnen und Musiker in der Stadt Zürich. Die Liste wird laufend aktualisiert. Wenn Ihr Freude daran habt, dann teilt sie doch und noch besser: Erzählt Euren Freund*innen davon! Denn je grösser die #zürilove, desto schöner die #zürilove. Spread the love!

  • 21.07.2019
    Timeline Photos

    William Kentridge gehört zu den vielseitigsten Künstlern der Gegenwart. Als der Zeichner von Animationsfilmen in den 90er-Jahren mit der Handspring Puppet Company erstmals in Zürich war, konnte man das nur ahnen. Heute stellt er nicht nur weltweit aus, sondern inszeniert auch Opern in Gesamtkunstwerken aus gezeichneten Bühnenbildern, Skulpturen und Filmen. Am Theater Spektakel wird es eine rare Aufführung einer seiner «Drawing Lessons» geben. Entwickelt für die Poetikvorlesungen @harvard university sind sie hybride politische Kunstwerke zwischen Theater, Film und Zeichnung. Am zweiten Abend führt Kentridge, der immer wieder Bezüge zwischen Dada und Afrika beschrieben hat, die «Ursonate», das Lautgedicht von Kurt Schwitters, zusammen mit der Rapperin Big Zis und dem Klangkünstler Julian Sartorius auf. #theaterspektakel #theaterspektakel19

  • 21.07.2019
    Australians protest six years of offshore detention

    Solidarity with the innocent people detained on the islands of Manus and Nauru Protests where held in many cities around Australia yesterday calling for an end of offshore detention. #SixYearsTooLong With the protest in Melbourne: theatre maker Samara Hersch and members of the cast of WE ALL KNOW WHAT'S HAPPENING And in Zürich: 28-30 August - https://bit.ly/2JQIhIi

  • 18.07.2019

    Krebstiere in der Stadt!

  • 17.07.2019
    BITTER MOON - Lait Renversé (Official Video)

    Eine Fahrt, ein Schlummertrunk, ein seltsames Tanzen. Körper bewegen sich, während die Welt einschläft, Schneeflocken in den Augen. Errichten, zerstören, errichten, zerstören, das Gehirn beruhigen, sich sehnen nach Harmonie. Die Musik von Bitter Moon nimmt die Hörenden auf eine filmische Reise, sie ist ein Soundtrack zum Kino im Kopf. Réka Csiszér und Simone Bernardoni schlagen mit der Musik von Bitter Moon Wurzeln in der kosmischen Musik der Siebzigerjahre, bei Vangelis oder Maestro Ennio Morricone – doch das Resultat klingt zeitlos. Eine Liebesgeschichte zwischen Traum und Pop-Klängen. Bitter Moon, 3. August, 22 Uhr, Vor dem Helsinkiklub. Hier wäre noch der Event dazu: Stadtsommer 2019

  • 16.07.2019
    Diskret - Odes

    Bei ihm laufen viele Fäden der Zürcher Musikszene zusammen. In der Schule war er mit Anna Känzig in einer Band, später spielte er mit Tobey Lucas oder Tobias Carshey oder er war Mitbegründer der Band Odd Beholder. Zurzeit feiert James Varghese mit dem Ambient-Projekt Diskret beachtliche Erfolge und arbeitet parallel mit der Band HOLM an einem neuen Sound. Weil das alles noch nicht reicht, hat er nebenher mit Bahar Büyükkavir noch das Label Quiet Love Records gegründet. Für den Stadtsommer hat James Varghese vom Popkredit - Jazz/Rock/Pop Stadt Zürich eine musikalische Carte Blanche erhalten. Wir sind gespannt, in welche Klangwelten er uns alle entführen wird. James Varghese, 3. August, 21 Uhr, Vor dem Helsinkiklub. Und hier geht es zur Eventpage: Stadtsommer 2019

  • 15.07.2019
    Mifune: The Last Samurai - Official Trailer HD

    MIFUNE - THE LAST SAMURAI: Ein dokumentarisches Porträt von Toshiro Mifune (1920–1997), das vor allem auf seine Kollaboration mit Akira Kurosawa und deren enormen Einfluss auf das Weltkino eingeht. Gleichzeitig bietet der Film auch eine Einführung in das Genre des japanischen Schwertkampf-Films, des Chambara, illustriert mit vielen Filmausschnitten von zum Teil verlorenen Werken des frühen japanischen Kinos. Zu Wort kommen zahlreiche Weggefährten, darunter Kyoko Kagawa, Yoko Tsukasa, Yoshio Tsuchiya, Takeshi Kato, Haruo Nakajima, der Kampfchoreograf Kanzo Uni (der über 100-mal von Mifune erschlagen wurde), aber auch der Schauspieler Koji Yakusho, die Regisseure Steven Spielberg und Martin Scorsese und die Söhne Shiro Mifune und Hisao Kurosawa. (pm) Morgen, 16.7. um 20:45 Uhr, zeigen wir den Film zum ersten Mal (5 weitere Vorstellungen folgen).

  • 15.07.2019
    NICOLAS STOCKER - SOLO TEASER

    Das Schlagzeug ist weit mehr als nur ein Instrument – es ist ein eigenes kleines Orchester. Doch während es sonst meist nur im Dienst des Rhythmus steht und für das Grundgerüst der Band zuständig ist, bildet es bei Nicolas Stocker das Zentrum, um das sich sein musikalisches Schaffen dreht. Aus der Essenz des Instruments schafft er seine eigene Sprache, seine eigene Welt. In ihr lässt sich träumen, wandeln und tanzen. Nebenbei sprengt er mit seinem Solo-Projekt mal kurz die Grenzen von Neuer Musik, technoider Minimal Music und freier Improvisation. Erlebbar am Stadtsommer, ergänzt durch Visuals und Live-Sound-Manipulationen. Nicolas Stocker, 2. August, 22 Uhr, Sihlhölzli Park. Und das wäre noch der Event dazu: Stadtsommer 2019

  • 15.07.2019
    Ebony Bones - No Black In The Union Jack

    Wir starten mit Ebony Bones! in die Woche. Die in England lebende Singer/Songwriterin und Schauspielerin ist eine der wenigen Produzentinnen im Musikbusiness. Ihre musikalischen Anfänge liegen im Punk, aus dieser Zeit stammt auch ihre Devise «Do it yourself!». Als Tochter afro-karibischer Einwanderer weiss sie, was es heisst, in einem zunehmend fremden- und frauenfeindlichen Umfeld zu leben. Sie bezieht dann unmissverständlich Position: «Ich vergesse nie, dass die Tatsache, nicht gesehen und nicht gehört zu werden, besonders Women of Color verfolgt.» Auch auf ihrer neuesten Platte «Nephilim» engagiert sie sich gegen Fremdenhass und Unterdrückung. Ihren energiegeladene Sound, ihr politisches Engagement und ihre exzentrischen Kostüme machen jedes ihrer Konzerte zu eigentlichen musikalischen Performances. Bei uns am 23.8. um 21 Uhr auf der Seebühne!

Inhalte aus Socialmedia

Rechtliche Hinweise