Global Navigation

Weiterer neuer Kopf in der Kunstkommission

Nach Ursula Biemann, Sebastian Egenhofer, Christian Huebler und Sabine Schaschl ist jetzt neu noch Pablo Müller vom Stadtrat in die Kunstkommission der Stadt Zürich gewählt worden. Die Stadt folgt bei Beiträgen aus dem allgemeinen Kulturkredit in aller Regel den Empfehlungen der städtischen Kommission für Bildende Kunst.

Pablo Müller

Der Kunsthistoriker und Kunstkritiker Pablo Müller, geboren 1979 in Baar ZG, ist vor allem durch seine Artikel in Zeitungen, Zeitschriften und Katalogen bekannt. Nach dem Studium der Kunst in Luzern und Zürich und der Kunstgeschichte und Philosophie in Bern arbeitete er mehrere Jahre am Neuen Berliner Kunstverein und an der Adrian Piper Research Archive Foundation (APRAF) in Berlin. Ein Fulbright Stipendium ermöglichte ihm, am Graduate Center der City University of New York ein Dissertationsprojekt zu den Akteuren, Strategien und Institutionalisierungsprozessen der Kritischen Kunstgeschichte nach 1970 zu beginnen. Dieses führt er an der Universität Zürich fort und arbeitet seit Oktober 2014 an der Kunsthochschule Luzern in der Forschung im Bereich Kunst, Design & Öffentlichkeit. Pablo Müller freut sich durch «die Mitarbeit in der Kunstkommission einen Beitrag zu einer lebendigen Zürcher Kunstszene zu leisten. Die Verschränkung von lokaler und internationaler Perspektive gilt es dabei im Blick zu halten.»

Mitglieder der städtischen Kunstkommission Amtsperiode 2014-2018:

Luigi Archetti - Künstler, Präsident der Kommission für Bildende Kunst
Ursula Biemann - Künstlerin
Sebastian Egenhofer - Professor für Kunstgeschichte an der Universität Zürich
Christian Huebler - Künstler und Professor an der Zürcher Hochschule der Künste
Dominique Lämmli - Künstlerin und Professorin an der Zürcher Hochschule der Künste
Pablo Müller - Kunsthistoriker und Kunstkritiker
Sabine Schaschl - Kunsthistorikerin und Direktorin Museum Haus Kontruktiv
 

Beisitz und Sekretariat: Barbara Basting, Leiterin Ressort Bildende Kunst der Stadt Zürich und Daniela Strika, Assistentin Ressort Bildende Kunst der Stadt Zürich (bis 01.2018), Vanessa Gendre, Assistentin Ressort Bildende Kunst der Stadt Zürich (ab 02.2018).

Text: Barbara Basting

Weitere Informationen