Global Navigation

Interdisziplinäre Gesuche

Kulturelle Projekte lassen sich meist klar einer Sparte zuordnen, wie sie in der städtischen Kulturförderung repräsentiert sind. Daneben gibt es aber auch spartenübergreifende Projekte, die disziplinäre Grenzen infrage stellen oder überschreiten. Die Kulturförderung der Stadt Zürich unterstützt deshalb auch interdisziplinäre Gesuche.

2016 und 2017 erfolgte die Eingabe von interdisziplinären Projekten neu über ein eigenes Portal und gemäss spezifischen Richtlinien. Diese zweijährige Pilotphase hat jedoch gezeigt, dass die Einführung eines interdisziplinären Portals keine Projekte hervorbrachte, die nicht auch über die spartenspezifischen Ressorts hätten behandelt werden können. Der Begriff Interdisziplinarität wurde häufig als additive Aneinanderreihung verschiedener Veranstaltungsformate missverstanden und nicht auf Projekte angewendet, die konzeptionell mehrere Disziplinen integrieren. Zudem erfüllten viele der eingereichten Gesuche nicht die professionellen Qualitätsstandards, wie sie auch für spartenspezifische Projekte gelten.

Ab 2018 müssen interdisziplinäre Projekte wieder bei jenem Ressort eingereicht werden, bei dem der thematische oder formale Schwerpunkt liegt oder bei dem die Förderart den Charakter des Projektes am besten abbildet. Bitte nehmen Sie im Zweifelsfall vorgängig mit dem jeweiligen Ressort Kontakt auf.

Weitere Informationen